Start Abnehmen Welche Abnehmtabletten sind gut? Der große Test 2018!

Welche Abnehmtabletten sind gut? Der große Test 2018!

46328
1
Welche Abnehmtabletten sind gut? Der große Test 2018!

abnehmtabletten tests 2018 erfahrungen diätpillen

Abnehmen und Diäten haben in den vergangenen Jahren an Interesse zugenommen. Immer mehr Menschen sind übergewichtig und wünschen sich ihr Idealgewicht zurück. Häufig stellt sich diesen Menschen die Frage nach dem „wie“. Wenn es darum geht, überschüssigen Pfunden den Kampf anzusagen, sollte der Zeitpunkt nicht in Frage gestellt wird. Gleichgültig, ob die nächste Bikinisaison vor der Tür steht oder der langersehnte Urlaub angetreten werden soll: Es lohnt sich immer, den überschüssigen Kilos den Kampf anzusagen.

Neben einer Ernährungsumstellung sowie einem sportlichen Trainingsplan können zusätzlich Abnehmtabletten eine Lösung für eine Gewichtsreduzierung sein. Sollte zu derartigen Diät-Pillen gegriffen werden, ist eine vorherige Absprache mit dem behandelnden Arzt stets ratsam. Darüber hinaus sollte man sich vor einer Einnahme von Abnehmtabletten über die eventuell auftretenden Nebenwirkungen zu erkundigen. Wir haben uns in unserem nachfolgenden Bericht mit den Vor- und Nachteilen von den Abnehmtabletten auseinandergesetzt, die auf dem Markt zur Verfügung stehen.

Was sind Abnehmtabletten und Diät Pillen?

Abnehmtabletten und Diät Pillen sollen dabei unterstützen, wenn es darum geht, überschüssige Pfunde loszuwerden. Versprochen wird von den Herstellern, dass bei regelmäßiger Einnahme auch ohne Sport Erfolge erzielt werden können. Bei den Abnehmtabletten und den Diät Pillen handelt es sich um Kapseln, Pulver oder Tabletten, die mit Hilfe von unterschiedlichen Wirkstoffen eine Diät aktiv unterstützen. Auf diese Weise ist es auch den Menschen möglich, einen langfristigen Erfolg zu erzielen, die in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit herkömmlichen Diäten hatten und den gefürchteten Jojo Effekt erleiden mussten. Jede Abnehmtablette ist jedoch nicht wie die andere. Grundsätzlich können die Diät Pillen in 5 verschiedene Kategorien definiert werden.

Fettblocker

Fettblocker, auch als Fettbinder oder Fettabsorber bekannt, haben die Eigenschaft, aufgenommene Nahrungsfette unverdaut auszuscheiden und unterstützen die Konsumenten so beim Abnehmen. Die Kategorie der Fettblocker muss allerdings nochmal in zwei verschiedene Rubriken unterteilt werden. Bei der einen Rubrik handelt es sich um den Wirkstoff Chitosan, das die Nahrungsfette wie ein Schwamm an sich bindet. Bei der zweiten Rubrik handelt es sich um den Wirkstoff Orlistat. Dieser hemmt die fettverdauenden Enzyme und verhindert ein Verdauen der Nahrungsfette.

Beide Wirkstoffe sorgen für das Einsparen von einer Menge Kalorien. Bei den Fetten handelt es sich um die Nährstoffe mit den meisten Kalorien. Werden mehr Fette zu sich genommen, als der Körper benötigt, werden diese Fette in Form von Fettpölsterchen im Körper gespeichert.

Fettblocker mit Chitosan

Fettblocker mit dem Wirkstoff Chitosan entfalten ihre Wirkung in Form von einer Fettbindung. Bei Chitosan handelt es sich um einen Faserstoff, also einen Ballaststoff, der in der Lage ist, das 600-fache der eigenen Masse an sich zu binden. 1g Chitosan bindet demnach 600g Fett an sich. Sobald der Wirkstoff Chitosan die Fette an sich gebunden hat, haben die körpereigenen Verdauungsenzyme keine Chance mehr, die Fette zu verarbeiten, so dass das gebundene Fett unverdaut ausgeschieden werden. Somit können ebenfalls die Kalorien, die in diesen Fetten vorhanden sind, keinen Schaden mehr anrichten. Pro Mahlzeit können mit dem Wirkstoff Chitosan 15 bis 25g Fett eingespart werden.

Fettblocker mit Orlistat

Bei Orlistat handelt es sich um einen Wirkstoff, der die Enzyme, die für die Verdauung zuständig sind, hemmt. Mittlerweile ist dieser Wirkstoff in Form von Abnehmtabletten frei verkäuflich auf dem Markt zu erhalten.

Fatburner

Die Kategorie Fatburner, auch unter dem Namen Fettverbrenner bekannt, findet meist ein großes Interesse bei den Konsumenten. Dieses mittel verspricht, bereits vorhandene Fettdepots anzugreifen und zu verbrennen. Diese Wirkung wird mit verschiedenen Wirkstoffen erzielt, welche 2 grundlegende Voraussetzungen erfüllen müssen.

Thermogenese

Die Thermogenese gehört zu den wichtigen Funktionen im menschlichen Körper und sorgt für eine konstante Körpertemperatur von 37 Grad. Die Thermogenese kann auf verschiedene natürliche Wege in Gang gebracht werden. Ist es draußen zu kalt, wird die Thermogenese angekurbelt. Der Mensch fängt an zu zittern und dadurch erzeugt die Muskulatur Wärme, wobei gleichzeitig Kalorien verbrannt werden.

Die Diät Pillen in der Kategorie Fatburner wirken auf eine ähnliche Weise. Mit einigen natürlichen Wirkstoffen wie zum Beispiel Pfeffer, Koffein oder Capsaicin werden eine Reihe von Prozessen wie Stoffwechsel, Verdauung, Blutdruck und Puls in Gange gebracht. Auf diese Weise verbrennt der Körper Energien, die in diesem Fall aus den Fettreserven entnommen werden.

Optimierung des Stoffwechsels

Leider speichert der menschliche Stoffwechsel jede Kalorie, die zu viel mit der Nahrung zu sich genommen wird, zwischengespeichert. Diese Kalorien zeigen sich dann als Fettpolster an Bauch, Beine oder Po. Fatburner setzen exakt bei diesem Prozess an, stabilisieren den Blutzuckerspiegel und unterbrechen verschiedene Enzym-Aktivitäten. Dadurch wird der Körper dazu angeregt, für die Energiegewinnung auf die Fettpolster zurückzugreifen.

Carb-Blocker/Kohlehydraten Blocker

Ebenfalls auf dem Markt erhältlich sind die sogenannten Carb-Blocker oder auch Kohlehydraten Blocker. Abnehmtabletten mit einem Carb-Blocker verhindern, dass die mit der Nahrung aufgenommenen Kohlenhydraten über die Verdauung weiterverarbeitet werden können. Kohlenhydraten gehören zu den Hauptverursachern für Übergewicht. Insbesondere die Nahrungsfette bestehen aus einem enorm hohen Anteil an Kohlenhydraten.

Darüber hinaus wird bei der Aufnahme von Kohlenhydraten Insulin ausgeschüttet, das dafür sorgt, die gewonnene Energie in die entsprechenden Zellen des Körpers zu transportieren. Dadurch wird die Muskulatur mit Energie versorgt. Allerdings regt Insulin ebenfalls die Einlagerung von Fetten an, womit es zu einer Gewichtszunahme kommt.

Appetitzügler

Bei der 4. Kategorie der Abnehmtabletten handelt es sich um die Appetitzügler. Wäre ein Verzicht auf bestimmte Lebensmittel nicht so schwer, würde es nicht zu Übergewicht kommen. Der Appetitzügler soll dabei helfen, weniger Verlangen, Hungergefühle oder Appetit zu entwickeln. Grundsätzlich wirken die Appetitzügler auf zwei verschiedene Arten:

Blutzuckerspiegel stabilisieren

Der Blutzuckerspiegel hat auf den menschlichen Organismus einen großen Einfluss, insbesondere auf das Hungergefühl. Stark abfallende Blutzuckerspiegel oder zu niedriger Blutzucker führen zum Beispiel zu den gefürchteten Heißhungerattacken. Der Blutzuckerspiegel sackt in der Regel immer dann ab, wenn süßes und zuckerhaltiges zu sich genommen wird. Zwar steigt der Blutzuckerspiegel dadurch zunächst schnell an, durch das produzierte Insulin kommt es dann jedoch schnell zu einem abfallenden Zuckerspiegel im Blut. Dies wiederum führt dann zu gesteigertem Appetit. Appetitzügler stabilisieren den Glucosespiegel im Blut, so dass Heißhunger nicht mehr auftritt.

Hormonsteuerung

Für den menschlichen Körper spielen Hormone eine große Rolle. Der gesamte Organismus wird von ihnen gesteuert. Hunger- oder Appetitgefühle entstehen im Gehirn und werden ebenfalls von den Hormonen gesteuert. Während einige Hormone appetitanregend wirken, sorgen andere für ein gesättigtes Gefühl. Die Wirkung der Appetitzügler mit Hormonsteuerung senkt demnach den Appetit. Es werden weniger Kalorien aufgenommen und kann somit nicht zu einer Fettanlagerung kommen.

Quellmittel

Abnehmtabletten, die auf dem Prinzip des Aufquellens beruhen, sollten mit viel Wasser geschluckt werden. Wie der Name bereits verrät, quellen die Abnehmtabletten im Magen-Darm-Trakt auf und signalisieren dem Körper damit, dass Nahrung aufgenommen wurde, womit ein Sättigungsgefühl eintritt. Darüber hinaus kann nicht mehr so viel Nahrung aufgenommen werden.

Haben Abnehmtabletten Nebenwirkungen?

Obwohl es sich bei den meisten Präparaten für eine Gewichtsreduzierung um natürliche Inhaltsstoffe handelt, bleiben unerwünschte Nebenwirkungen nicht aus. Zu diesen Nebenwirkungen gehören zum Beispiel:

  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall, Fettdurchfall
  • Erhöhter Blutdruck

Von großer Wichtigkeit ist es, sich stets an die in der Packungsbeilage beschriebene Dosierung zu halten. Um zu testen, ob der enthaltende Wirkstoff einer Abnehmtablette vertragen wird, sollte die Dosierung zunächst in geringen Mengen erfolgen. Danach kann es zu einer langsamen Annäherung an die empfohlene Dosis kommen.

Was sind die typischen Inhaltsstoffe?

Die meisten Abnehmpillen bestehen aus typischen Inhaltsstoffen wie

  • Zitronensäure
  • Glucomannan
  • Carcinia Cambodia
  • Magnesium
  • Calotropis Gigantea
  • Koffein

Hierbei handelt es sich um pflanzliche Stoffe, die in der Regel bei richtiger Dosierung nicht gefährlich werden können.

Abnehmtabletten: Welche Wirkstoffe sind gefährlich?

Es gibt allerdings auch Abnehmtabletten, die aufgrund ihrer Inhaltsstoffe für den menschlichen Körper äußerst gefährlich werden können und für zum Teil ernsthafte gesundheitliche Schäden sorgen können. Bei zu geringer Flüssigkeitsaufnahme können Ballaststoffe, Quellmittel, Fettbinder, Birkenblätter, Brennnesseln sowie Hauhechel oder Wachholder zu einem Darmverschluss führen. Abnehmtabletten mit den folgenden Inhaltsstoffen sollten keinesfalls eingenommen werden.

Sibutramin

Wurde im Jahr 2010 in der EU verboten. Durch die Einnahme von sogenannten „Slimming Tea“ oder „Weight Loss Coffee“ kam es zu Todesfällen. Trotz des Verbotes konnte diese Substanz seither immer wieder in Stichproben gefunden werden.

2,4 Dinitrophenol (DNP)

Hierbei handelt es sich um eine Industriechemikalie, die in der Regel bei der Synthese von Farbstoffen, Holzschutzmitteln, Insektiziden oder Sprengstoffen genutzt wird. Bereits geringe Dosen können beim Menschen für Leber- und Nierenschäden, die Blutbildung stören, zu Herz-Kreislauf- und Störungen des Nervensystems nach sich ziehen. Bei der Einnahme von DNP kam es in der Vergangenheit bereits zu einigen Todesfällen.

Synephrin

Diese Substanz wird mit Koffein vermischt und hinter dem Namen Bitterorangenextrakt versteckt. Synephrin und Koffein wirken gleichermaßen auf das Herz-Kreislauf-System. Die Kombination beider Substanzen kann zu Schlafstörungen, Bluthochdruck und Herzrasen bis zum Kammerflimmern und Herzinfarkt führen.

Abnehmtabletten Erfahrungen

Wer im Internet nach Erfahrungsberichten von andern Konsumenten mit den Abnehmtabletten sucht, wird schnell fündig werden und erkennen, dass es sowohl negative als auch positive Erfahrungen mit den Diätpillen gibt. In der Regel greifen die meisten Konsumenten zu den Appetitzüglern, da dieses den Hunger erfolgreich bekämpfen. Wichtig zu wissen ist, dass nach dem Absetzen der Abnehmtabletten häufig zu dem gefürchteten Jojo-Effekt kommt. Aus diesem Grund sollten sich Menschen, die ein paar Kilos verlieren möchten, gut überlegen, ob die Einnahme von Diätpillen ratsam ist.

Abnehmtabletten Test & Testsieger 2017

Nach persönlichen Recherchen stießen wir im Internet auf 4 Fatburner, die sich zum Teil an großer Beliebtheit erfreuen. Anhand von externen Erfahrungen- und Testberichten haben wir vier Produkte auf verschiedene Eigenschaften und Daten geprüft und miteinander verglichen. Dabei ging ein Produkt deutlich als Vergleichstestsieger hervor.

Sicherlich gibt es auch eine Vielzahl von Abnehmtabletten aus den USA. Hier sollte jedoch mit Vorsicht vorgegangen werden. In den Vereinigten Staaten werden Mittel und Wirkstoffe zugelassen, die hierzulande nicht erlaubt sind. Im Zuge der Internetverbreitung ist es kein Problem in der heutigen Zeit, Abnehmtabletten aus den USA zu beziehen. Auch hier gilt jedoch: Erst über die Wirkung, Nebenwirkungen und Inhaltsstoffe informieren!

Abnehmtabletten DM, Rossmann oder Apotheke

Es gibt Diätpillen, die ausschließlich gegen die Vorlage eines ärztlichen Rezepts in den Apotheken erworben werden können. Andere Abnehmpillen sind auch in den Drogeriemärkten wie DM oder Rossmann erhältlich. Wo man welche Abnehmtablette kaufen kann, ist stets von den Inhaltsstoffen abhängig.

Abnehmtabletten die wirklich helfen

Der ICG-Fatburner war Testsieger des Abnehmtabletten Tests 2018. Aufgrund seiner umfangreichen Qualitäten können wir den ICG-Fatburner nur weiterempfehlen. ICG bietet momentan eine Aktion, in der euch 2 Dosen ICG-Fatburner geschenkt werden.
abnehmtabletten abnehmpillen test testsieger fatburner kapseln

 
2.93516

1 KOMMENTAR

  1. Sehr guter Bericht und sehr ausführlich. Man merkt, dass Du dir sehr viel Mühe machst bei der Recherche. Ich komme fast täglich vorbei, da mir dein Schreibstil und die Infos gut gefallen. Weiter so.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here