Start Gesundheit WARNUNG! ▷Parasiten im Körper SOFORT behandeln, sonst…

WARNUNG! ▷Parasiten im Körper SOFORT behandeln, sonst…

Lesezeit: 6 min
WARNUNG! ▷Parasiten im Körper SOFORT behandeln, sonst…

parasiten im körper mensch behandeln symptome

Parasiten können auf verschiedene Arten in den Körper gelangen und diesen schädigen. Werden Parasiten im Körper zu einer Gefahr für die Gesundheit? Welche Symptome können auftreten? Wir haben uns mit diesem Thema näher auseinandergesetzt und informieren, wie Parasiten im Körper rechtzeitig erkannt werden können. Außerdem sollten Sie die gefährlichen Folgen nicht außer Acht lassen!

Parasiten im Körper

Parasiten können auf unterschiedliche Arten in den Körper gelangen. In der Regel geschieht dies im Ei-Stadium über befallene Lebensmittel und/oder Trinkwasser. Parasiten können allerdings ebenfalls durch infizierte Insekten oder Haustiere auf den Menschen übertragen werden. Eine Übertragung kann auch über den Sex, insbesondere beim Analverkehr, vonstatten gehen. Von einigen Würmern können die Larven direkt über die Haut ins Blut gelangen, von wo aus sie in die Lunge transportiert werden. Über die Atemwege gelangen die Larven in den Rachenraum, wo sie schließlich im Darm landen.

Parasiten können im menschlichen Körper eine Reihe von Krankheiten auslösen. In der Regel geht ein Parasitenbefall mit einem Mangel an Nährstoffen oder Vitaminen einher. Da Parasiten toxische Stoffwechselprodukte ausscheiden, unterliegen Darm und Leber bei einem Befall stark belasten. In der Folge kann es zu starken Blähungen, chronischer Verstopfung und Durchfall sowie Magen- und Darmbeschwerden führen. Über das Blut können die Parasiten das Lymphsystem sowie sämtliche Organe erreichen und schädigen.

Symptome – Parasiten im Körper erkennen

Je nachdem, welcher Teil des menschlichen Körpers von Parasiten befallen ist, können die folgenden Symptome auftreten:

  • Lethargie sowie chronische Müdigkeit
  • Depressionen, Vergesslichkeit, Mangel an Konzentration oder geistige Verwirrtheit
  • Ständiger Appetit auf bestimmte Speisen
  • Kein Sättigungsgefühl
  • Verdauungsprobleme
  • Reizdarm und Magenbrennen
  • Eisenmangel
  • Probleme bei der Gewichtszunahme und Abnahme
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Hautprobleme
  • Juckreich in Ohren, Nase und im Bereich des Anus
  • Herzrasen
  • Schlaflosigkeit
  • Zähneknirschen und Sabbern
  • Kieferglenksyndrom
  • Schwaches Immunsystem
  • Permanenter Husten und Erkältungen
  • Allergien
  • Appetitlosigkeit

In der Regel treten diese Symptome sehr plötzlich auf und verschwinden ebenso schnell wieder.

Parasiten nachweisen und feststellen mit Stuhltest

Ein Stuhltest ist bei einem Befall von Parasiten nur dann aussagekräftig, wenn Stuhlproben von mehreren Tagen untersucht werden. Parasiten unterliegen unterschiedlichen Zyklen, so dass der Stuhl an einem Tag frei von Parasiten ist, allerdings am folgenden Tag ein Befall nachgewiesen werden kann.

Parasiten Bilder

Bilder zu Parasiten gibt es bei Google. Darüber hinaus kursieren eine Reihe von Bildern oder Videos von Menschen, welche mit Parasiten befallen sind, im Internet.

Da wir diese Bilder teilweise sehr schockierend finden, haben wir uns dazu entschieden, hier keine Bilder zu veröffentlichen. Wenn Sie hier klicken gelangen Sie jedoch zu einer Reihe von Parasiten Bildern.

WARNUNG! ▷Parasiten im Körper SOFORT behandeln, sonst…

Ein Parasitenbefall kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, weshalb dieser umgehend behandelt werden sollte. Wenn sich einmal ein Parasit eingenistet hat, dann ernährt dieser sich von seinem Wirt – in diesem Fall vom menschlichen Körper. Durch den Nähr- und Vitalstoffmangel, der dadurch entsteht, können wiederum unterschiedlichste Krankheiten ausgelöst werden. Neben den eher weniger schlimmen „Nebenwirkungen“ wie starken Blähungen, können Parasiten im Körper auch chronische Verstopfungen, chronischen Durchfall und sogar Darm- und Magengeschwüre hervorrufen.

Beim Erreichen der Organe können Entzündungsprozesse entstehen, die sich sogar zu einem chronischen Entzündungsverlauf entwickeln können. Hierbei besteht dann die Gefahr einer selbstzerstörerischen Überreaktion des Immunsystems aufgrund einer völligen Überlastung. Das Immunsystem gerät absolut außer Kontrolle. Schlimme Folgen können dann Autoimmunerkrankungen, wie Morbus Crohn, Psoriasis, Multiple Sklerose, Arthritis und sogar Krebserkrankungen sein. Daher ist es wichtig, die Parasiten im Körper SOFORT zu behandeln!

Parasiten im Körper Video – Doku von Galileo

Bestimmte Parasiten können sich im menschlichen Gehirn ansiedeln. Hierbei kann es nicht nur zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, sondern es kann ebenfalls zu Veränderungen im Verhalten führen. Es gibt aber auch Fälle, in welchen Parasiten zur Heilung beitragen.

Parasiten im Körper behandeln und loswerden – Was tun?

Parasiten im Körper können sowohl mit Medikamenten sowie mit natürlichen Mitteln behandelt werden. Hierbei kommt es darauf an, von welchen Parasiten die Betroffenen befallen wurden.

Parasitenkur zum Entfernen und Abtöten der Parasiten

Eine Behandlung von Parasiten kann äußerst umfangreich sein. Es gibt eine Vielzahl von Methoden, um den Körper zu reinigen. Sollten die Parasiten bereits in den Körper eingedrungen sein, müssen diese unschädlich gemacht werden, damit sie vom Körper ausgeschieden werden können. Hierbei müssen sowohl die Abfälle sowie die Parasiten aus dem Darm entfernt werden. Eine klassische Parasitenkur besteht bei der Anwendung von natürlichen Mitteln aus drei verschiedenen Wirkstoffen:

  • Wermutkapseln – bereinigt Verdauungsstörungen
  • Walnuss-Tinktur – hungert den Parasiten aus
  • Gewürznelken Kapseln – appetitanregend

In der Schulmedizin werden zur Bekämpfung von Parasiten in der Regel chemische Arzneimittel wie Pyrantel oder Mebendazol eingesetzt. Diese Arzneimittel sorgen für eine Lähmung der Parasiten. In der Folge werden diese ausgeschieden. Häufig ist die einmalige Einnahme derartiger Medikamente ausreichend. Bei einem starken Befall müssen die Medikamente über einen Zeitraum von 3 Tagen eingenommen werden.

Mittel gegen Parasiten bei Menschen

Ist der Körper von Parasiten befallen, können nicht nur chemische Mittel zum Einsatz kommen. Betroffene haben ebenfalls die Möglichkeit, auf natürliche Methoden zur Parasitenbekämpfung zurückzugreifen. In der Regel sollte mit einer Darmreinigung begonnen werden. Zu beachten ist, dass bei einer derartigen Kur viel Wasser getrunken werden sollte. Darüber hinaus benötigt der Körper viele Ballaststoffe. Auf diese Weise wird die Verdauung angeregt Bei einer Darmreinigung kann der Wirkstoff Enzian äußerst hilfreich sein. Darüber hinaus können natürliche Substanzen wie Nelken oder Ingwer zum Einsatz kommen. Weitere hilfreiche Lebensmittel bei der Bekämpfung von Parasiten sind Granatapfelkerne, Blaubeeren, Kohl, Kokosöl, Knoblauch oder Kürbiskerne.

Ursachen – Wie entstehen Parasiten im Körper?

Ein Parasitenbefall im menschlichen Körper kann auf unterschiedliche Ursachen zurückgeführt werden. Bei den häufigsten Ursachen handelt es sich um

  • Direkten körperlichen Kontakt zwischen Menschen, Tieren oder Insekten
  • Direkter körperlicher Kontakt mit Haustieren
  • Körperkontakt mit Kleinkindern (oral-fäkal)

Welche Organe werden befallen?

Parasiten können sämtliche Organe im Körper befallen. Welches Organ von Parasiten befallen ist, hängt von der Art des jeweiligen Parasiten ab.

Nicht nur Gehirn, Niere, Herz, Magen, Darm und Leber können von Parasiten befallen sein, auch Genitalbereich, Auge, Blut, und Stimmband können betroffen sein.

Welche Parasiten können den menschlichen Körper befallen?

Parasiten, welche den menschlichen Körper befallen können, unterscheiden sich in

  • Einzeller
  • Würmer
  • Gliederfüßler

Bei den Würmern und Einzellern handelt es sich in der Regel um Darmparasiten, wobei häufig die Darmegel und die Plattwürmer eine große Rolle spielen. Bei den Einzellern wird am häufigsten ein Befall durch Amöben, Lamblien, Kryptosporidien oder Blastozysten festgestellt. Darüber hinaus kann der menschliche Körper vom Fadenwurm befallen werden. Zur Gruppe der Fadenwürmer gehören

  • Kindermadenwurm
  • Spulwurm
  • Peitschenwurm
  • Hakenwurm

Im Internet sind wir auf eine übersichtliche Schautafel gestoßen, die zeigt, welche Parasiten sich im menschlichen Körper unter anderem befinden können.

parasiten im menschlichen körper

Sind Parasiten aus dem Darm ansteckend?

Parasiten führen unter Umständen einen Wirtswechsel durch, weshalb diese Frage mit einem klaren Ja beantwortet werden kann. Die Ansteckung erfolgt in der Regel durch die Übertragung von Körperflüssigkeiten oder durch die Luft.

Wie gefährlich sind Parasiten bei Kindern?

Ein Parasitenbefall kann sich bei Kindern unbehandelt zu einem schweren gesundheitlichen Problem entwickeln. Hierzu gehören Blinddarmentzündung, Lungenprobleme, Darmverschluss oder eine Schädigung von anderen wichtigen Organen im Körper des Kindes. Oftmals handelt es sich einem Befall um sogenannte Spulwürmer. Hinweise für eine Infektion mit Spulwürmern können bei Kindern Heißhungerattacken, Bauchschmerzen, oder aber auch Gewichtsverlust sein. Sie sollten bei Verdacht auf einen Parasitenbefall bei einem Kind unbedingt einen Arzt aufsuchen!

Wo kann man Mittel gegen Parasiten kaufen? In Apotheken?

Mittel gegen Parasiten können Sie im Internet bei den jeweiligen Herstellern beziehen. Auch bei Amazon ist es möglich Parasiten Kuren und Mittel zu bestellen. In Apotheken können Sie ebenfalls Mittel gegen Parasiten kaufen.

Fazit

Ein Parasitenbefall kann unbehandelt auf lange Sicht zu schweren gesundheitlichen Problemen führen. Aus diesem Grund sollte bei Verdacht auf Parasiten ein Arzt aufgesucht werden, um die Art des Befalls diagnostizieren zu lassen. Parasiten können mit chemischen Mitteln sowie mit natürlichen Substanzen bekämpft werden. Auch präventive Maßnahmen sind möglich, um einen Parasitenbefall zu verhindern.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here