Start Abnehmen ++ACHTUNG++ Diese Teesorten helfen dir beim abnhemen!

++ACHTUNG++ Diese Teesorten helfen dir beim abnhemen!

778
0
++ACHTUNG++ Diese Teesorten helfen dir beim abnhemen!

Tee abnehmen

Welche Teesorten eignen sich für eine schlanke Linie?

Kann Tee zum Abnehmen getrunken werden? Und welche Teesorten eigenen sich dafür am besten? Häufig wird insbesondere zu Festlichkeiten viel gegessen, was sich schnell an zu engen Kleidungsstücken zeigt. Wie kann man schnell zu der alten schlanken Linie zurückfinden, wenn zu wenig Zeit oder Lust für eine Radikaldiät und das Fitnessstudio vorhanden ist?

Überflüssige Fettpölsterchen einfach wegtrinken klingt natürlich verlockend. Aber funktioniert das auch? Und welche Teesorten helfen tatsächlich bei der Gewichtsreduzierung?

abnehmen mit Tee

In unserem nachfolgenden Artikel verraten wir, welche Teesorten eine passende Abnehmhilfe darstellen. Eine Reihe von Tees können sich darüber hinaus als wahre Gesundbrunnen entpuppen, denn ihre Inhaltsstoffe dienen der Gesundheit auf vielfältige Art und Weise.

Die Tee-Diät – welche Sorte eignet sich am besten?

Wer sich einer Tee-Diät unterziehen möchte, sollte sich einen gut ausgewählten Vorrat an Abnehmtees anlegen. Hierbei geht es um Abwechslung und darum, von den verschiedenen Inhaltsstoffen bestmöglich zu profitieren. Eine gute Teeauswahl findet man in der Regel in den Teeläden im Ort oder im Internet.

Wichtiger Hinweis: Bei den Tees ist die Qualität von großer Wichtigkeit. Hierbei bieten die Biotees in der Regel mehr Vorteile, da sie über weniger Schadstoffe verfügen. Stiftung Warentest kam übrigens in einer umfangreichen Untersuchung zu dem gleichen Ergebnis.

Bei den beliebtesten Diät-Tees handelt es sich um:

  • Grüner Tee
  • Matcha Tee
  • Ingwer Tee

Grüner Tee zum Abnehmen

Grüner Tee abnehmen

Grüner Tee hat eine positive Auswirkung auf das Herz-Kreislaufsystem. Die Blätter des grünen Tees werden nicht oxidiert, so dass die Wirkstoffe in den frischen Blättern besser erhalten bleiben. Aufgrund des hohen Koffeingehalts im grünen Tee wird dieser immer häufiger von den Ernährungsexperten für eine Diät empfohlen. Koffein regt den Stoffwechsel an, was zu einer Verbrennung von mehr Kalorien führt.

Bisher noch nicht erforscht ist, inwieweit sich der Inhaltsstoff Epigallocatechingallat bei einer Diät mit grünem Tee auf den Körper auswirkt. Es wird vermutet, dass der Blutzuckerspiegel mit Hilfe dieser Substanz nach dem Essen langsamer ansteigt. Die Trinkempfehlung von grünem Tee bei einer Diät liegt bei 5 Tassen pro Tag. Aufgrund des hohen Koffeingehalts sollte nicht mehr getrunken werden.

Wichtiger Hinweis: Die Ziehzeit von grünem Tee wird mit 2 Minuten empfohlen. Beim Aufgießen sollte das Wasser nicht mehr kochen.

Matcha Tee zum Abnehmen

Matcha Tee gehört unter den Diät-Tees zu den Geheimtipps. Das Blattgewebe dieses Tees wird zu feinem Pulver verarbeitet. Matcha Tee ist auch als „Edelausgabe“ des grünen Tees bekannt und entsprechend kostspieliger.

Im Matcha Tee ist ebenfalls Koffein enthalten, welcher bei einer Gewichtsreduzierung unterstützt. Darüber hinaus sollen die Katechine im Tee den Fettabbau im Körper fördern. Matcha Tee wird eine positive Auswirkung auf die Darmflora nachgesagt. Hierbei wird die Verdauung optimiert und zugleich der Heißhunger gedämmt. Unterstützt wird dieser Prozess durch die Bitterstoffe im Tee.

Wichtiger Hinweis: Der Matcha Tee sollte nicht mit kochendem Wasser aufgegossen werden. Die Zubereitung gestaltet sich ein wenig aufwendig. Wegen des Koffeingehalts sollte der Tee nicht in Massen zu sich genommen werden.

Ingwer Tee zum Abnehmen

Ingwer Tee wird in der alternativen Heilkunde bei Übelkeit und Erkältungen angewendet. Dieser Tee kann allerdings noch mehr, denn Ingwertee eignet sich hervorragend beim Entschlacken und der Gewichtsreduzierung. Darüber hinaus wird dem Ingwer Tee eine verdauungsfördernde Eigenschaft zugeschrieben.

Die Inhaltsstoffe dieser Teesorte regen die Produktion der Magensäure an, womit Nahrung schneller verwertet werden kann. Zudem fördert Ingwer Tee die Fettverdauung im Darm. Wer Ingwer Tee im Rahmen einer Diät trinken möchte, kann die Knolle schälen, in kleine Stücke schneiden und mit heißem Wasser übergießen. Ingwer Tee kann auch in Beutelform erworben werden.

Wichtiger Hinweis: Ingwer Tee eignet sich nicht für Schwangere. Hebammen und Ärzte raten von einem Genuss dieses Tees ab, weil er im Verdacht steht, vorzeitige Wehen auszulösen.

Die Tee Diät in den Alltag integrieren

Tee zum abnehmen

Um die Tee Diät optimal in den Alltag integrieren zu können und langfristige Erfolge zu verbuchen, sollten täglich zwei Liter dieses Getränks zu sich genommen werden. Hierbei kann es sich um verschiedene Sorten handeln, allerdings sollten Ingwer Tee, Matcha Tee oder grüner Tee im Sortiment enthalten sein. Morgens sollte eine Thermoskanne mit Tee gefüllt werden, die mit zur Arbeit genommen werden kann.

Grüne Teesorten sollten am besten morgens getrunken werden. Nachmittags und abends eignen sich am besten ungesüßte Kräutertees. Unterstützt werden kann die Tee Diät mit regelmäßiger Bewegung sowie gesunder und ausgewogener Ernährung.

Tipp: Wer im Tagesverlauf Appetit auf Süßes verspürt, sollte die Abnehmtees mit Honig oder Agavendicksaft süßen.

Fazit zu den Tee Diäten

Tee trinken wird sicherlich dafür sorgen, dass ein paar überschüssige Pfunde geschmolzen werden. Zumindest kann verhindert werden, dass sich weitere Fettpölsterchen ansammeln. Hierbei ist jedoch wichtig, dass die richtigen Sorten ausgewählt werden und regelmäßig täglich mindestens 2 Liter dieses Getränks zu sich genommen werden. Um langfristige Erfolge mit einer Tee Diät zu erzielen, muss auf eine ausgewogene und möglichst ballaststoffreiche Ernährung umgestiegen werden. Begleitend wird eine ausreichende Bewegung empfohlen.

 
4.52

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here