Start Ratgeber WARNUNG! ▷ Wimpernverlängerung -Beautyexpertin packt aus…

WARNUNG! ▷ Wimpernverlängerung -Beautyexpertin packt aus…

Lesezeit: 7 min
WARNUNG! ▷ Wimpernverlängerung -Beautyexpertin packt aus…

wimpernverlängerung

Kann eine Wimpernverlängerung die natürlichen Wimpern für immer zerstören? Welche Vorteile hat man wirklich gegenüber dem Ankleben? Kritische Meinungen zur Wimpernverlängerung sind keine Seltenheit und günstige Alternativen sind der klassischen Wimpernverlängerung dicht auf den Fersen, denn die Wahrheit über dieses Verfahren lässt Frauen jetzt aufhorchen.

Was ist Wimpernverlängerung?

Eine Wimpernverlängerung ist ein Verfahren, bei dem künstliche Wimpern durch spezielle Lotionen an die Körpereigenen Wimpern angeklebt werden. Die eigenen Wimpern dienen hier quasi als Halter für die neuen längeren Wimpern. Die ganze Behandlung erfolgt in mehreren Schritten und sollte stets von speziell ausgebildeten Experten durchgeführt werden. Die meisten Wimpern- und Kosmetikstudios bieten solch ein Verfahren deshalb auch nur dann an, wenn die Kundin mindestens 18 Jahre alt ist.

Wie funktioniert eine Wimpernverlängerung?

wimpernverlängerung

Schritt 1
Zu Beginn der Wimpernverlängerung werden die unteren Wimpern mit sogenannten Patches abgeklebt. Dies sorgt dafür, dass keine Flüssigkeit mit den unteren Wimpern in Berührung kommt. Nachteil hierbei ist, dass für eine halbe bis hin zu über einer Stunde die Augen geschlossen bleiben müssen. Die Behandlung ist zwar nicht schmerzhaft, aber eine Stunde bewegungslos verharren, während eine unbekannte Person mit Pinzette und Kleber an der Augenpartie hantiert. Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Dieser Aspekt sollte jedem Kunden vorab bewusst sein.

Schritt 2
Nach dem Abkleben des unteren Wimpernkranzes werden künstliche Wimpern an die eigenen natürlichen Wimpern angeklebt. Die Wimpernextensions sind in verschiedenen Längen erhältlich und werden bereits vor der Behandlung mit der Expertin in der richtigen Länge herausgesucht. Nach dem Ankleben und dem Ablauf der Einwirkzeit können im Zweifelsfall noch einzelne Wimpern wieder entfernt werden, was zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr möglich ist.

Schritt 3
Das perfekte Ergebnis sind lange, dichte und deutlich nach oben gebogene Wimpernkränzte. Im Anschluss dürfen für mindestens 48 Stunden keine Flüssigkeiten an die Wimpern kommen. Das heißt Duschen, Schminken, Baden oder Schwimmen sind erst einmal tabu. Um die neue Pracht nicht gleich zu beschädigen, sollten Kontaktlinsenträger innerhalb dieses Zeitraums sehr vorsichtig beim Einsetzen der Linsen vorgehen. Auch beim Eincremen des Gesichts ist die Augenpartie in den ersten 48 Stunden großzügig auszusparen.

Wo kann ich solch eine Wimpernverlängerung machen?

wimpernverlängerung

Wimpernverlängerungen werden in verschiedenen Kosmetikstudios angeboten. Vereinzelt haben auch Friseursalons solche Behandlungen im Angebot. Da dieses Verfahren aber direkt am Auge durchgeführt wird, ist Geiz in diesem Fall der falsche Ratgeber. Bei der Wahl des Studios haben Erfahrung, Kompetenz und ein sauberes Umfeld oberste Priorität, der Kostenfaktor sollte hier definitiv hintenanstehen und Billiganbieter, die eine Behandlung bereits für unter 100,- € anbieten sind eher kritisch zu betrachten.

Das Hantieren mit Kleber und Stäbchen am Auge ist nur in die Hände von Profis zu legen. Besonders bei Umgang mit den speziellen Lotionen ist äußerste Vorsicht geboten. Ein renommierter und professioneller Anbieter arbeitet mit ausgebildeten Wimpernstylisten oder Kosmetikerinnen mit entsprechenden Qualifikationen und Weiterbildungen.

Woran erkennt man ein gutes Kosmetikstudio?

Ein gutes Kosmetikstudio zeichnet sich durch viele Punkte aus. Ein sehr wichtiger Punkt, ist die Beratung. Der Kundigen sollte dabei geholfen werden, die für sie am besten passenden Wimpernextansions zu finden. Ehrlichkeit spielt auch eine große Rolle. Hat die Kundin beispielsweise kurze Wimpern, sollte man ihr ehrlicher Weise sagen, dass die verlängerten Wimpern wahrscheinlich nicht so lange halten werden.

Youtuberin Jasmin Azizam packt aus! – Diese Fehler sollten bei einer Wimpernverlängerung vermieden werden

Sollten Sie sich auch für eine Wimpernverlängerung interessieren, sollten Sie sich im Vorfeld gründlich informieren. Die Yutuberin und Beautyexpertin informiert im folgenden Video ihre Zuschauer über das Thema Wimpernverlängerung. Dabei klärt sie auf, für wen diese Behandlung geeignet ist, was genau gemacht wird und welche Risiken damit verbunden sind. Dabei geht Jasmin besonders auf die Gefahren ein, die bei unprofessionellen Behandlungen drohen.

Diese Erfahrungen haben Frauen mit Wimpernverlängerungen gemacht

Was sagen Frauen, welche bereits ihre Wimpern verlängern lassen haben zu den Ergebnissen und der Behandlung? In Foren findet man schnell Antworten, wobei die Meinungen gespalten sind und ein einheitliches Meinungsbild nur schwer zu finden ist. Während manche Frauen die Wimpernverlängerung bereits zigmal hinter sich haben und zufrieden mit dem Ergebnis sind, finden sich auch enttäuschte Frauen, die sich unter dem Ergebnis der Wimpernverlängerung etwas anderes erhofft hatten.

wimpernverlängerung Erfahrungen

IHRE MEINUNG IST GEFRAGT
Haben Sie bereits Erfahrungen mit Wimpernverlängerung gemacht? Dann lassen Sie auch andere daran teilhaben oder aber tauschen Sie sich mit anderen Anwendern aus. Nutzen Sie dazu einfach die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.

Was ist eine 3D Wimpernverlängerung

Die 3D Wimpernverlängerung ist eine spezielle Behandlungsform , bei welcher auf jede natürliche Wimper drei künstliche Wimpern aufgeklebt werden. Ausdrucksstärke und ein einmaliger Augenaufschlag sollen das Ergebnis dieser besonderen Verfahrenstechnik wiederspiegeln. Ein ähnliches Verfahren ist die 2D Wimpernverlängerung, bei welcher auf jede natürliche Wimper zwei künstliche Wimpern aufgeklebt werden. Das Ergebnis wird hierdurch ausdrucksvoll, aber nicht so intensiv wie bei der 3D Wimpernverlängerung.

Natürliche Wimpernverlängerung mit Rizinusöl

wimpernverlängerung natürlich rizinusöl

Seine Wimpern natürlich zu verlängern ist möglich. Den Effekt einer professionellen Wimpernverlängerung zu erzielen ist hingegeben ein ambitioniertes Ziel, welches zuhause höchstwahrscheinlich nicht erreicht werden kann. Pflege, Kraft und Länge geben Hausmittelchen dafür allemal. Die Nummer Eins beim Thema natürliche Wimpernverlängerung ist sicherlich Rizinusöl. Was viele Verbraucher nämlich nicht wissen, ist, dass Rizinusöl nicht nur die Verdauung anregt oder unsere Haut pflegt, auch das Haarwachstum wird durch Rizinusöl angeregt. Dieser Effekt kommt einer natürlichen Wimpernverlängerung ideal entgegen. Die Wimpern werden durch Rizinusöl zudem geschmeidiger und stärker. Für eine Wimpernbehandlung mit Rizinusöl wird das Öl abends auf den trockenen Wimpernkranz gegeben.

Auch Vaseline dient als natürlicher Wimpernverlängerer

wimpernverlängerung natürlich vaseline

Ein ausgedientes Mascara-Bürstchen oder ersatzweise ein Wattestäbchen bietet Hilfe. Am nächsten Morgen kann das Öl bei der Morgentoilette einfach abgewaschen werden. Als zweites Hausmittelchen dient der Alleskönner Vaseline. Die weiße Paste legt sich wie ein Film um jede einzelne Wimper, schützt und stärkt die Wimpern sowohl von außen, als auch von innen heraus durch eine Extraportion Feuchtigkeit. Durch diese Behandlung fallen Wimpern deutlich seltener aus und können ungestört wachsen. Lange und dichte Wimpern sind das Ergebnis. Für diesen Effekt wird Vaseline einfach abends vor dem Schlafengehen mit Hilfe eines alten Mascara-Bürstchens oder eines Wattepads auf die Wimpern auftragen. Der Schutzfilm muss nicht entfernt werden.

Nachteile einer Wimpernverlängerung

Auch ein verführerischer Augenaufschlag hat seine Schattenseiten. Eine Wimpernverlängerung kann auch Nachteile mit sich bringen:

  • Die Behandlungszeit für eine Wimpernverlängerung reicht von einer bis hin zu zwei Stunden. In dieser Zeit kann man die Augen nicht öffnen und sich nur sehr begrenzt bewegen.
  • Eine Wimpernverlängerung hält drei bis vier Wochen und muss danach erneuert werden. Neben dem hohen Zeitfaktor schlagen auch die immer wiederkehrenden Behandlungskosten im Laufe der Zeit zu Buche.
  • Öl und Fett sind Gift für künstliche Wimpern und lassen diese schneller ausfallen. Nicht nur Abschminken wird somit zur Herausforderung, auch beim Schminken selbst ist mit einer Wimpernverlängerung Fingerspitzengefühl gefragt, um die empfindlichen Wimpernhärchen nicht zu beschädigen.
  • Die dauerhaften Kosten sind nicht zu unterschätzen. Je nach Anbieter ist mit 70,- € bis hin zu über 250,- € Euro zu rechnen.
  • Eine unsaubere Behandlung kann zu Entzündungen am Auge führen. Besonders wenn die speziellen Lotionen ins Auge gelangen, sollte vorsichtshalber ein Augenarzt aufgesucht werden.
  • Eine schlechte Behandlung kann eigene Wimpern beschädigen und ausfallen lassen.

Die Preise – Was kostet eine Wimpernverlängerung?

Wimpernverlängerungen sind eine scheinbar effektive aber dennoch sehr kostenspielige Angelegenheit. Laut Beautybloggerin Jasmin Azizam zahlte sie für ihre erste Behandlung ca. 120€. Da die angeklebten Wimpern mit der Zeit auch wieder abfallen, muss man sie in regelmäßigen Abständen auffüllen. Laut Jasmin Azizam, geht sie alle 2 Wochen ihre Wimpern „auffüllen“ was ca. 40€ kosten würde.

Günstige Alternativen zur Wimpernverlängerung

Eine günstige aber dennoch teure Alternative zur Wimpernverlängerung ist das sogenannte Wimpernserum. Die kleinen Ampullen im Mehrfachpack werden mit Hilfe eines Wattepads täglich auf die Wimpern aufgetragen und sorgen mit Hilfe eines Gewebehormons dafür, die Wachstumsphase der Wimpern zu verlängern. Bei regelmäßiger und richtiger Anwendung kann das Ergebnis auch nach Abschluss der Anwendung des Wimpernserums bis zu 18 Monate halten. Die Ampullen können zuhause verwendet werden, die Anwendung dauert nur einige Minuten. Dies reduziert sowohl den Zeit-, als auch den Kostenfaktor für ein externes Studio.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, so eine Verlängerung der Wimpern ist schon eine teure Angelegenheit. Die Behandlung selber und das anschließende auffüllen der Wimpern ist schon recht kostenintensiv. Dabei sollte auch unbedingt darauf geachtet werden, ein professionelles Kosmetikstudio aufzusuchen, da die Risiken nicht ganz ohne sind. Gelangen die verschiedenen Lotionen ins Auge, kann es zu gefährlichen Verletzungen kommen. Die Ergebnisse der Behandlungen sind in den meisten Fällen sehr gut. Gerade für Menschen die sehr kurze oder wenige Wimpern haben ist diese Methode eine tolle Lösung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag für Sie?
 
56

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here