Start Ratgeber ᐅ Die besten 15 Tricks für extrem schnelle Fettverbrennung!

ᐅ Die besten 15 Tricks für extrem schnelle Fettverbrennung!

16618
0
ᐅ Die besten 15 Tricks für extrem schnelle Fettverbrennung!

Ärzte und Experten verraten die besten 15 Tricks, die gezielt helfen, extrem viel Fett in kürzester Zeit zu verbrennen! – Geheime Methoden der Hollywood-Stars für maximale Fettverbrennung. Damit habe ich selbst über 20 Kg in 2 Monaten abgenommen. Bauchfett komplett weg.

Effektiv Fett verbrennen und schnell Muskeln aufbauen

Um effektiv Fett verbrennen zu können, ist Priorität ein wichtiges Thema. Diese muss sowohl in der Ernährung sowie beim Training richtig gesetzt und vor allem auch mit Disziplin eingehalten werden. Darüber hinaus werden wir in diesem Artikel klären, weshalb eine Suche nach weiteren Informationen in der Regel nicht hilft. Schließlich werde ich mich mit der Hierarchie der ausgewogenen Ernährung befassen, wobei es sich um eine verständliche 5-Punkt-Methode handelt.

Ich möchte Dich mit meinem nachfolgenden Artikel mit einfachen Hilfsmitteln bekannt und vertraut machen, die Dir bei der Navigation durch einen Dschungel von Informationen für eine effektive Fett Verbrennung behilflich sein werden. Es sind lediglich 20 Prozent Aufwand nötig, um nach meiner Erfahrung 80 Prozent Erfolg zu erzielen.

Jede Person benötigt eine individuelle Energiemenge pro Tag. Diese Energie wird in Kilokalorien berechnet. Jedes Nahrungsmittel verfügt über eine unterschiedliche Energiemenge. Wird zu viel Energie in Form von Kilokalorien zu sich genommen, wandelt der Körper die überschüssige Energie in Körperfett um. Bei Körperfett handelt es sich demnach schlicht um gespeicherte Energie.

Nachfolgend habe ich Dir die besten Tipps zusammengetragen, die Dir dabei helfen, Deine überschüssige Energie in kurzer Zeit wieder loszuwerden.

Training

Für die effektive Fett Verbrennung sollte ein Ausdauertraining sowie das Stemmen von Gewichten oberste Priorität haben. Mit einem Ausdauertraining wirst Du Deine überschüssige Energie am Schnellsten los. Auf diese Weise wird neben der Fettverbrennung zusätzlich ein Muskelaufbau angeregt. Diese verschaffen dem Körper nicht nur ein ansehnliches Äußeres, sondern haben darüber hinaus den großen Vorteil, dass eine Fett Verbrennung selbst im Zustand der Ruhe erfolgt.

Für den Ausdauersport empfehle ich Frühsport. Wer morgens laufen möchte, sollte vor dem Frühstück mit dem Training starten, um mehr Fett zu verbrennen. Es sollten täglich etwa 35 bis 45 Minuten eingeplant werden.

Durch das Stemmen von Gewichten erhöht sich der individuelle Grundumsatz, so dass mehr gegessen werden kann, ohne Energie in Körperfett umzuwandeln. Zudem werden beim Krafttraining hohe Laktatwerte freigesetzt, womit die Verwertung von freien Fettsäuren abgebremst wird. Dadurch verbrennt der Körper mehr Kohlehydrate und das Körperfett reduziert sich nachhaltig.

Muskeln aufbauen

Jedes Ausdauer- oder Krafttraining sorgt nicht nur für eine effektive Fett Verbrennung, sondern erhöht darüber hinaus den Muskel Aufbau. Hierbei ist insbesondere die Zeit nach dem Training wichtig. Der Stoffwechsel verbraucht bis zu 48 Stunden nach dem jeweiligen Training erhöhte Energien. Dieser Nachbrenneffekt wird umso effektiver, je länger und intensiver eine Trainingseinheit ist, womit ebenfalls die Fett Verbrennung effektiver wird.

Um diesen Nachbrenneffekt noch besser ausnutzen zu können, sollte eine Trainingseinheit viel Muskelmasse fordern. Diesbezüglich ist ein Fokus auf Oberschenkel und Rücken zu empfehlen. Der Stoffwechsel hält das höhere Energieverbrenungsniveau länger, wenn mehr Muskelmasse beim Training beansprucht wird.

Ein Training für den Muskel Aufbau sollte zudem abwechslungsreich gestaltet werden. Wer beim Krafttraining zwischendurch ein oder zwei Übungen auf dem Laufband oder der Rudermaschine einlegt, verbrennt zusätzliche Energie. Der Körper wird mit einem abwechslungsreichen Training, welches aus aeroben und anaeroben Übungen besteht, deutlich stärker gefordert.

Tabletten zur Fettverbrennung

Eine Fettverbrennung kann ebenfalls mit Tabletten erfolgen. Viele dieser sogenannten Fettblocker Präparate sind in Drogeriemärkten und Apotheken erhältlich. Bei diesen Mittel, die dafür sorgen, dass zu sich genommenes Nahrungsfett gebunden wird oder Enzyme gehemmt werden, welche für eine Aufspaltung des Nahrungsfettes sorgen. In der Folge wird ein Teil des Fettes ungenutzt wieder ausgeschieden, ohne dass es in den Körperzellen landet, um dort gespeichert zu werden.

Wir haben uns im Internet nach den 4 bekannten Fatburnern umgeschaut und haben dazu Test Ergebnisse und Erfahrungsberichte recherchiert und anschließend miteinander verglichen. Der Fatburner des Supplement- Herstellers ICG Health Nutrition hat insgesamt im Vergleichstest am besten abgeschlossen.

12 Kilo in 4 Wochen sollen laut ICG Nutrition machbar sein. Wir haben uns schlau gemacht und wollten wissen, was Anwender des ICG Health Nutrition Fatburners zu sagen haben. Und tatsächlich, wir haben im Internet Bewertungen gefunden die zeigen, dass dieses Produkt zum Erfolg führen soll.

ICG Health Nutrition schenkt allen Schlanke-List Lesern jetzt exklusiv 2 Dosen Gratis!

Fett verbrennen im Schlaf

Fett verbrennen im Schlaf – was zunächst nach einer Mähr klingt, ist tatsächlich möglich. Eine Ernährungsumstellung kann dazu beitragen, dass die Fettverbrennung im Schlaf erfolgt. Der menschliche Organismus ist von einem tageszeitlichen Rhythmus abhängig. Dieser kann für eine gezielte Fettverbrennung in den Nachtstunden ausgenutzt werden. Die Hauptrolle bei dieser Art des Energieverbrauchs spielt das Hormon Insulin, denn es sorgt für eine gehemmte oder verminderte Fettverbrennung, sobald es ausgeschüttet wird.

Insulin ist in erster Linie für den Transport von Zucker verantwortlich. Für ein erfolgreiches Fett Verbrennen im Schlaf sollte eine Insulin-Trennkost genutzt werden. Hierbei handelt es sich um kohlehydratreiche oder eiweißhaltige Mahlzeiten, die über den Tag verteilt zu sich genommen werden sollten.

Fett Verbrennung ohne Sport

Eine Fett Verbrennung ist auch ohne Sport möglich. Um dies zu erreichen, muss allerdings an einer anderen Stelle angesetzt werden, wozu insbesondere die Kalorienaufnahme gehört. Prinzipiell kann gesagt werden, dass ein geringer Kalorienhaushalt zu einem geringeren Körpergewicht führt, wodurch es zu weniger Fetteinlagerungen in den Zellen kommt. Eine Trainingseinheit kann zwischen 500 bis 1000 Kilokalorien verbrennen. Dieser Wert kann ebenfalls durch eine langfristige Umstellung der Ernährung erreicht werden. Hierbei sollte allerdings bedacht werden, dass lediglich ausgewogene, gesunde und kalorienarme Ernährungsumstellungen langfristig zum Erfolg führen.

Der richtige Puls machts

Experten sind sich inzwischen darüber einig, dass die Wechselwirkung zwischen Herzfrequenz, also dem Puls, sowie der Fettverbrennung fundiert ist. Bei einer Auslastung des Körpers sollte der maximale Puls zwischen 55 und 75 Prozent liegen. Auf diese Weise werden die Fettreserven zur Energiegewinnung genutzt. Um sich diesen Effekt zunutze zu machen, müssen die Abnehmwilligen zunächst ihre maximale Herzfrequenz, also den Maximalpuls kennen. Hierbei spielt neben Geschlecht und Alter zusätzlich die Größe, das Gewicht sowie der Trainingszustand eine Rolle. Für die Errechnung des Maximalpulses gibt es verschiedene Formeln, Tabellen und Richtwerte. Eine von Sally Edwards entwickelte Formel lautet wie folgt:

Maximale Herzfrequenz Männer: 214 minus 0,5 mal sein Lebensalter in Jahren minus 0,11 mal Körpergewicht in Kg.

Maximale Herzfrequenz Frauen: 210 minus 0,5 mal Lebensalter in Jahren minus 0,11 mal Körpergewicht in Kg.

Eine 30jährige Frau mit einem Gewicht von 65 Kg hätte nach dieser Berechnung einen Maximalpuls von 187,85 Schlägen pro Minute. Grundsätzlich ist es am sichersten, wenn der Maximalpuls im Rahmen einer sportmedizinischen Diagnostik bestimmt wird.

Gezielt Bauchfett verbrennen

Neben gezielten Training kann auch eine gesunde Ernährung dazu führen, dass gezielt Bauchfett verbrannt werden kann. Darüber hinaus können ausreichende Ruhe und Erholung, viel Flüssigkeitszunahme sowie eine gerade Haltung zum gezielten Bauchfett verbrennen beitragen. Zusätzlich wird ein gezieltes Sportprogramm empfohlen, wobei bestimmte Übungen für die Bauchregion durchgeführt werden. Durch gestärkte Muskeln im Rücken und im Beckenboden kommt es zu einer geraden Körperhaltung. Hierbei haben sich besonders die sogenannten „Sit Ups“ bewährt. Wer gezielt Bauchfett verbrennen möchte, muss sich allerdings in Geduld fassen und die sportliche Betätigung diszipliniert ausführen.

Ausreichender Schlaf

Ausreichender Schlaf ist nicht nur für eine Fett Verbrennung von großer Wichtigkeit, sondern entscheidet ebenfalls über die Leistungsfähigkeit am folgenden Tag. Wer nicht genügend schläft, hat in der Regel einen langsameren Stoffwechsel, was zu einer niedrigeren Testosteron-Freisetzung führt. Testosteron ist sowohl bei Männern sowie bei Frauen für die Fettverbrennung verantwortlich. Geringer Schlaf führt darüber hinaus dazu, dass am Folgetag deutlich mehr Hunger besteht. Um für einen erholsamen Schlaf und damit für eine effektive Fett Verbrennung zu sorgen, wird empfohlen, das Zimmer abzudunkeln. Dies sogt für die Ausschüttung von Melatonin, welches für die Regeneration im Schlaf verantwortlich ist.

Weniger Stress

Falscher oder zu viel Stress führt dazu, dass die Ernährung vernachlässigt wird. In Stresssituationen neigen die Menschen dazu, zu viel Nahrung zu sich zu nehmen, wobei es sich in der Regel um die falschen Lebensmittel handelt. Stress sorgt zudem für die erhöhte Ausschüttung des Hormons Cortisol. Cortisol ist für die Speicherung von Fett in den Zellen verantwortlich. Bei einer Überschreitung dieses Hormons im Blut kommt es zu einem Muskeleiweißabau, wobei zusätzliche Reserven in den Zellen gespeichert werden. Hierdurch kommt es schließlich zum Muskellab- und gleichzeitigen Fettaufbau. Für eine optimale Fett Verbrennung sollte Stress gemieden werden. Dies kann zum Beispiel durch Spaziergänge, Gespräche mit Freunden oder Meditation vermieden werden.

Nicht ständig wiegen

Um effektiv Fett verbrennen zu können, sollte man sich keinesfalls durch zu viel und ständiges Wiegen verrückt machen. Eine Waage gehört in der Regel nicht zum Erfolg. Zu viel wiegen führt zu Stress, welcher vermieden werden sollte. Der Tag sollte von der Person selbst und nicht von der Waage bestimmt werden. Bestimmte Ernährungs- und Trainingspläne können nur schwer eingehalten werden, wenn Sorge um das Gewicht bestehen. Die Psyche hat großen Einfluss auf Disziplin und Durchhaltevermögen. Verbesserungen und Gewichtsverluste können anhand der Kleidung oder mit einem Maßband festgestellt werden. Darüber hinaus ist zu beachten, dass eine Muskelzelle fast doppelt so viel wiegt wie eine Fettzelle. Wer sich im Muskelaufbau befindet, wird demnach entsprechend mehr wiegen. Aus diesem Grund sollte die Waage bei der Fett Verbrennung keine Rolle spielen.

Sündigen

Wer seine Ernährung mit viel Eiweißen, guten Fetten und wenig Kohlehydraten begehen möchte, sollte einmal wöchentlich einen sogenannten „sündigen Tag“ einlegen. Dieser Refeed Tag dient dazu, so viel zu essen, wie man möchte. Hierdurch wird der Stoffwechsel angeregt und ein Jo-Jo Effekt verhindert. Fressattacken bleiben aus und es stellt sich ein Erfolg bei der Fett Verbrennung ein. Zudem sogen diese Fresstage für eine kontrollierte Ausschüttung des Fettverberennunshormons Leptin und stärken den Geist des Diäthaltenden. Ernährungsumstellung sowie harte Trainingsprogramme lassen sich leichter durchhalten.

Fett verbrennen: Konsequenz und Disziplin

Eine effektive Fett Verbrennung kann ausschließlich mit einer konsequenten und disziplinierten Einhaltung einer Ernährung sowie eines Trainingsplans erreicht werden. Nur eine strenge Aufrechterhaltung einer optimalen und abwechslungsreichen Ernährung sowie einer Einhaltung des ausgearbeiteten Trainingsprogramms führt zu einem langfristigen Erfolg. Der Körper beginnt mit dem Muskelaufbau und der Fettabbau beginnt. Der Erfolg, welcher sich nach einem Monat konsequenter Einhaltung bei der Fettverbrennung einstellt, wird den einen oder anderen überraschen.

Ziele setzen

Bei der Fett Verbrennung ist es wichtig, die eigenen Grenzen zu kennen, um sich Ziele zu setzen. Hierbei ist darauf zu achten, dass körperliche und geistige Ziele, die man sich gesetzt hat, erreichbar bleiben. Aus diesem Grund sollte niemand mit einem Gewichtsverlust von 25 Kg im ersten Monat rechnen. Abnehmwillige sollten sich auf kleine Schritte konzentrieren, um langfristige Erfolge verbuchen zu können.

Wasser trinken

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Fettverbrennung ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Wasser enthält keinerlei Kalorien, weshalb Abnehmwillig viel davon trinken sollten. Darüber hinaus unterstützt Wasser den Muskelaufbau und gehört zu den besten Fettverbrennungsmitteln. Die Leber, welche für die Fettverarbeitung verantwortlich ist, benötigt viel Wasser, um ihre Arbeit verrichten zu können. Täglich sollte eine Wassermenge von 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht zu sich genommen werden. Ein Mensch mit einem Gewicht von 100 Kg sollte demnach 3 Liter Wasser täglich trinken.

Rezepte, die Fett verbrennen

Es gibt eine Reihe von Lebensmitteln, welche die Fett Verbrennung ankurbeln und einen Gewichtsverlust unterstützen. Diese Lebensmittel können zur täglichen Nahrungsmittelaufnahme hinzugefügt werden. Selbstverständlich besteht ebenfalls die Möglichkeit, diese Lebensmittel zu kombinieren. Hierzu gehören zum Beispiel Hähnchen aufgrund von fettarmen Proteinen, Mandelpanade für gesunde fette oder Broccoli für Vitamine und Kohlehydrate. Grüner Tee wird ebenfalls für eine optimale Fettverbrennung empfohlen, denn er erhöht die Stoffwechselrate. Grüner Tee verfügt über antioxidative Wirkungen und verbessert zudem die Regeneration nach dem Training.

 
4.0522

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here