Start Abnehmen ACHTUNG! ▷ Abnehmen ohne Hunger – Funktioniert das wirklich?

ACHTUNG! ▷ Abnehmen ohne Hunger – Funktioniert das wirklich?

Lesezeit: 7 min
ACHTUNG! ▷ Abnehmen ohne Hunger – Funktioniert das wirklich?

abnehmen ohne hunger

Mehrere Kilos pro Monat abnehmen, ohne zu hungern? Das wünscht sich wahrscheinlich jeder, der überschüssige Pfunde verlieren möchte. Aber kann das wirklich funktionieren? Wie sieht so eine Diät aus? Wir haben uns mit dieser Abnehmkur beschäftigt und klären auf!

Abnehmen ohne Hunger mit Sättigungsgrad- geht das?

Bei Abnehmen ohne Hunger handelt es sich um ein sogenanntes Mischkonzept, welches sowohl als Ebook sowie als Hardcoverbuch im Handel erhältlich ist. Bei diesem Konzept muss auf nichts verzichtet werden. In dem Buch wird das Abnehmkonzept im Detail erläutert. Leser und Anwender werden die folgenden Themen im Buch Abnehmen ohne Hungern finden:

  • Im Detail erläuterte Schritt für Schritt Anleitung sowie einfache Erklärung des Konzepts
  • Eine Vielzahl von schmackhaften Rezepten, welche ebenfalls vegetarische Alternativen sowie motivierende Bilder zu jedem Rezept
  • Ein Tages-Schema für unterschiedliche Ernährungspläne inklusive Einkaufslisten
  • Tipps und Tricks gegen Heißhungerattacken
  • Zugang zur Premium Gruppe in welchem weitere Ernährungsberater neben dem Autor Benni weitere Fragen beantworten und beim Abnehmen unterstützen.

10 Tipps zum Abnehmen ohne Hunger

Abnehmen ohne Hunger ist tatsächlich möglich. Allerdings ist ein gesunder Gewichtsverlust äußerst umfassend und kann nicht ausschließlich über die Ernährung erzielt werden. Zusätzlich sollte regelmäßige Bewegung auf dem Diät-Plan stehen. Wer vernünftig und ohne zu hungern abnehmen möchte, sollte einige Tipps und Tricks beherzigen, welche wir nachfolgend recherchiert haben.

1. Bewusst essen
Nahrungsmittel sollten stets bewusst gegessen werden. Das bedeutet, dass zunächst gut darüber nachgedacht werden sollte, welche Lebensmittel dabei unterstützen, wenige Kalorien zu sich zu nehmen. Es ist von großer Wichtigkeit, sich beim Essen nicht ablenken zu lassen, um nicht zu viel Nahrung zu sich zu nehmen. Studien belegen, dass Menschen, welche sich beim Essen ablenken lassen, bis zu 10 Prozent mehr Nahrung zu sich nehmen.

2. Nahrungsaufnahme ausschließlich bei Hungergefühl
In der heutigen Zeit wird häufig auch dann gegessen, wenn gar kein Hunger besteht. Die Gründe hierfür können ganz unterschiedlich sein. Wer Gewicht reduzieren möchte, sollte auf die innere Uhr hören und ruhig nein zum Essen sagen. Wer häufig auf die Uhr schaut, weil die nächste Mahlzeit herbeigesehnt wird, lässt sich schneller zur Nahrungsaufnahme überreden, als diejenigen, welche auf die inneren Signale achten, so die Ergebnisse einer Studie.

3. Viel Wasser trinken
Wer täglich viel Wasser trinkt, kann einer Studie zufolge die Periode des thermogenen Effekts um bis zu 40 Prozent erhöhen. Auf diese Weise verbrennt der Körper zusätzliche Kalorien. Alternativ zum Wasser kann ebenfalls ungesüßter Kaffee oder Tee getrunken werden.

4. Ausreichender Schlaf
Schlaf hat während einer Diät einen hohen Stellenwert. Forscher haben herausgefunden, dass wenig Schlaf das Risiko für Übergewicht erhöht. Eine weitere Studie belegt, dass weniger als 6 Stunden Schlaf die Wahrscheinlichkeit für Übergewicht um bis zu 89 Prozent erhöht ist. Durch zu wenig Schlaf wird demnach der Hormonhaushalt gestört und die Motivation für ausreichende Bewegung sinkt.

5. Sozialer Umgang mit gesunden und sportlichen Menschen
Das Risiko für eine verfehlte Diät steigt um bis zu 57 Prozent, wenn Umgang mit übergewichtigen Freunden besteht, wie eine Harvard-Studie zeigt. Aus diesem Grund sollten Menschen, welche sich einer Diät unterziehen, möglichst mit Menschen umgehen, welche stimulieren und bei der Gewichtsreduzierung unterstützen.

6. Langsam essen bei Hunger
Zu einer bewussten Nahrungsaufnahme gehört ebenfalls das langsame Essen, wenn Hunger besteht. Wer zu schnell ist oder sein Essen herunter schlingt, sorgt für ein zu spätes Signal vom Gehirn, dass ein Sättigungsgefühl bereits eingetreten ist. Wird die Nahrungsaufnahme langsam vorgenommen, werden im durchschnittlich 10 Prozent weniger Kalorien aufgenommen, wie eine Studie zeigt.

7. Planung der Nahrungsaufnahme
Die Zubereitung von gesunden Mahlzeiten sollte geplant werden. Mit einer Planung kann impulsives Essen verhindert werden. Wer täglich gesundes Essen mit zur Arbeit nimmt, wird auf spontanes Verzehren von Junk Food mit den Kollegen verzichten.

8. Auf Extras verzichten
Um dauerhafte Erfolge mit einer Diät erzielen zu können, sollten die Essgewohnheiten umgestellt werden. Hierbei sollte auf ungesundes Essen verzichtet werden. Wer zum Beispiel das Dessert nach der Mahlzeit weglässt oder auf Chips beim Fernsehen verzichtet, kann hunderte von unnötigen Kalorien einsparen.

9. Butter durch Kokosöl ersetzen
Wer Butter beim Backen oder Braten durch Kokosöl ersetzt, kann viele Kalorien sparen und sowohl die Lust auf Essen mindern sowie die Fettverbrennung erhöhen. Studien zufolge wird durch Kokosöl die Verbrennung von Bauchfett erhöht.

10. Schlechte Gewohnheiten ändern
In Bezug auf die Nahrungsaufnahme gibt es einige schlechte Angewohnheiten, welche für einen dauerhaften Diät-Erfolg geändert werden sollten. Hierzu gehört zum Beispiel das Essen von Fastfood oder das Trinken von gezuckerte Limonaden oder Cola.

Abnehmen ohne Hunger – der 12 tägige Ernährungsplan

Das Konzept Abnehmen ohne Hunger bietet ebenfalls einen

Ernährungsplan für 12 Tage. Hierbei gibt es einige Regeln zu beachten:

  • Zum Frühstück ordentlich satt essen: Morgens darf gegessen werden, worauf man Lust hat. Das optimale Frühstück sollte etwa 30 bis 60 Minuten nach dem Aufstehen eingenommen werden. Um die Fettverbrennung anzuregen, ist ein Kaffee zum Frühstück empfehlenswert.

  • Mittags: Beim Mittagessen sollte auf die Einnahme der Kohlenhydrate geachtet werden, die unter 30g liegen sollte. Ebenfalls wichtig ist, dass die Portionsgröße 300g nicht überschreitet.

  • Abends: Zum Abendessen sollte die Nahrungsaufnahme von Obst, Nudeln, Reis oder Kartoffeln vermieden werden.

  • Süßigkeiten: Süßigkeiten können lediglich in kleinen Mengen genossen werden und ausschließlich in den Fällen, in welchen die Kohlenhydrate passen.

Wo finde ich weitere Ernährungspläne?

Im Rahmen unserer Recherchen konnten wir bei Amazon weitere Rezepte und Ernährungspläne für Abnehmen ohne Hunger finden. Hier bietet sich zum Beispiel des Buch Low Carb Rezepte an, in welchem sich eine Sammlung von 365 schmackhaften Rezepten befindet. Dieses Buch kann zum Preis von 9,99 Euro bei Amazon erworben werden.

Abnehmen ohne Hunger Buch Benjamin

Das Buch Abnehmen ohne Hunger von Benjamin ist im Internet ebenfalls als die „Abnehmbibel“ bekannt. Das Buch kann sowohl als Ebook sowie als Hardcover Buch im Handel erworben werden. Mit diesem Buch erhalten die Anwender neben einer Schritt-für-Schritt Anleitung zur Gewichtsreduzierung ebenfalls über 100 verschiedene Rezepte und Rezeptvarianten. Darüber hinaus stehen Ernährungspläne sowie Tipps und Tricks zum Abnehmen ohne Hunger zur Verfügung.

Erfahrungen und Bewertungen

Neben einigen anderen Erfahrungs- und Testberichten von Abnehmen ohne Hunger Teilnehmern konnten wir auf der Webseite von Benjamin ebenfalls ein Vorher-Nacher Bild des Autors selbst entdecken. Hier stellt sich der Autor selbst vor und teilt mit, dass er mit seinem Konzept Abnehmen ohne Hunger innerhalb von 5 Monaten 30 Kg Gewicht verloren hat. Während dieser Abnehmkur musste weder gehungert noch einer bestimmten Diät gefolgt werden.

Rezepte “Abnehmen ohne Hunger”

Es gibt über 100 verschiedene Rezepte in Verbindung mit dem Konzept „Abnehmen ohne Hunger“. Wir haben nachfolgend 3 schmackhafte Rezepte ausgewählt und stellen diese vor:

Flammkuchen

Bei einem ganz einfach nachzukochendem Rezept handelt es sich um den Flammkuchen. Die Zubereitungszeit beträgt 30 Minuten. Benötigt werden die folgenden Zutaten:

  • 200g Käse (zum Beispiel Gouda)
  • 3 mittelgroße Eier
  • 200g gekörnter Frischkäse
  • 125g Speckwürfel
  • 200g Creme Fraiche
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • 30g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • Backpapier

abnehmen ohne hunger rezepte flammkuchen
Zubereitung:

Eier, Käse, Hüttenkäse und Mandelmehl miteinander vermengen und für etwa 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen garen. Teig aus dem Ofen nehmen und Creme Fraiche verteilen. Schinkenwürfel und Frühlingszwiebeln klein geschnitten auf dem Teig verteilen. Erneut etwa 5 Minuten im Ofen backen.

Big Mac Rolle

Mit dem Big Mac Wrap kann ohne schlechtes Gewissen geschlemmt werden. Das Rezept ist einfach und innerhalb von nur 30 Minuten nachgekocht. Für einen Big Mac Wrap für 3 Personen werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • 230g Magerquark
  • 110g Reibekäse
  • 3 mittelgroße Eier
  • 120g gemischtes Hackfleisch
  • 80g Eisbergsalat
  • 80g Cherrytomaten
  • 50g Gewürzgurken
  • 3 – 4 Scheiben Schmelzkäse
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Tomatenketchup
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zunächst muss der Teig für den Wrap vorbereitet werden. Hierfür werden Magerquark, Reibekäse und Eier miteinander verrührt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Ofenblech verteilt, so dass er geschmeidig auf dem Blech liegt. Nun das Blech im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen. In der Wartezeit kann das Hackfleisch in einer Pfanne angebraten werden, bis es gar ist. Gürkchen in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren und Salat in Streifen schneiden. Die Zutaten für die Sauce (Mayonnaise, Ketchup und Senf) miteinander vermischen. Auf den noch warmen Teig die Schmelzkäsescheiben verteilen. Gurkenscheiben auflegen. Fleisch, Tomaten und Salat mit der Sauce hinzugeben. Gut einwickeln und in Portionen schneiden.

Kohlrabi Lasagne

Bei der Kohlrabi Lasagne handelt es sich um ein Low Karb Rezept, welches ohne Probleme und innerhalb von 30 Minuten nachgekocht werden kann. 4 Portionen des schmackhaften Gerichts benötigen die folgenden Zutaten:

  • 700g Kohlrabi
  • 130g Zwiebel
  • 500g Rinderhack
  • 150g Reibekäse
  • 100g Creme Fraiche
  • 100g Kräuterfrischkäse
  • 1 Packung Tomate al Gusto Kräuter Knoblauch
  • Salz, Pfeffer Oregano
  • Auflaufform

Zubereitung:

Kohlrabi schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Danach etwa 10 Minuten in Wasser köcheln lassen. Zwiebel schälen, würfeln und in einer Pfanne anschwitzen. Rinderhack hinzugeben und gar braten. Mit Pfeffer und Salz würzen. Tomate al Gusto in ein Gefäß geben. Den Frischkäsen hinzugeben und gut verrühren. Mit der Mischung das Rinderhack ablösen und gut vermengen. 5 Minuten köcheln lassen, hin und wieder umrühren. Hackfleisch in die Auflaufform dünn geben, danach eine Schicht Kohlrabi. Die dritte und die fünfte Schicht bestehen ebenfalls aus der Hackfleischmischung. Die vierte Schicht besteht aus Kohlrabischeiben. Creme Fraiche auf die fünfte Hackfleischschicht verteilen, danach mit Streukäse bestreuen. Auflauf in den Ofen schieben und bei 180 Grad für etwa 20 bis 25 Minuten garen.

Fazit

Abnehmen ist auch ohne Hungern möglich. Allerdings ist hierbei darauf zu achten, dass es zusätzlich zu einer ausreichenden Bewegung sowie eine dauerhaften Ernährungsumstellung kommen muss, um langfristige Ergebnisse erzielen zu können. Es gibt eine Vielzahl von verschiedenen Rezepten mit wenig Kalorien im Internet. Darüber hinaus haben wir einige Tipps und Tricks für nachhaltige Gewichtsreduzierung festgehalten.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Das könnte Sie auch interessieren:
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here