Start Fitness ANWENDER PACKEN AUS! ᐅ Yantramatte Erfahrungen und Test zeigen…

ANWENDER PACKEN AUS! ᐅ Yantramatte Erfahrungen und Test zeigen…

Lesezeit: 5 min

yantramatte erfahrungen

Sie soll für Entspannung sorgen und das Wohlbefinden verbessern. Sogar Schmerzen soll sie lindern können, die Yantramatte. Aber stimmt das alles auch? Und wie sieht es mit Schwangeren aus, dürfen sie die pieksige Matte auch verwenden? Wir informieren Sie!

Was ist eine Yantramatte?

Die Yantramatte ist eine Schaumstoffmatte, die mit vielen kleinen Dornen versehen ist. Diese sind auf kleinen Kreisen aus Kunststoff über die gesamte Fläche der Matte untergebracht. Zudem gibt es oft auch noch ein ebenfalls mit den pieksenden Kreisen überzogenes Kissen im Set dazu.

Die Dornen, je nach Größe der Matte mehr als 11.000 Stück, sind sehr spitz und pieksen bereits in den Finger, wenn man nur vorsichtig darüber streicht. Wenn Sie sich allerdings mit dem Rücken und Nacken auf die Yantramatte legen, verteilt sich der Druck auf die Dornen (wie bei einem Fakir auf einem Nagelbrett) und sorgt laut vieler Nutzer für ein sehr angenehmes Gefühl. Wie die Yantramatte genau auf Ihren Körper wirkt, schildern wir im nachfolgenden Abschnitt.

Wie wirken Akupressurmatten auf den Körper?

Die Funktion der Yantramatte basiert auf dem Prinzip der Akupressur. Diese Lehre kommt aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (kurz: TCM). Sie basiert auf der Annahme, dass der Körper von sogenannten Meridianen durchzogen ist. Durch diese Kanäle soll die Lebensenergie, das sogenannte Qi, fließen.

Die vielen Dornen einer Yantramatte stimulieren die Marmapunkte. Diese besitzen laut dem ayurvedischen und yogischen Healing Auswirkungen auf die Energie des Körpers. Sie regen den Lebenskraftfluss an und sorgen für eine gute Durchblutung der Haut, die schnell warm wird. Auf der Matte liegend entspannen sich die meisten Nutzer binnen kürzester Zeit, bekommen bereits nach wenigen Minuten ein schläfriges Gefühl. Die Yantramatte soll zudem Verspannungen im Nacken und Rücken lösen können.

Welche Anwendungsbereiche gibt es?

Die Yantramatte kann vielseitig eingesetzt werden. Der Klassiker ist es, sich rücklings darauf zu legen und so für Entspannung für Rücken und Nacken zu sorgen. Aber auch für den Bauch (Verbesserung der Verdauung), die Füße oder sogar das Gesicht (Kinn, Nacken- und Schläfenbereich) soll die dornige Akupressurmatte geeignet sein – vorausgesetzt, dass Ihr Schmerzempfinden nicht zu hoch ist. Ebenfalls beliebt ist die Nutzung während der Arbeit, indem Sie die Matte auf Ihren Bürostuhl legen und so Spannungen im Lendenwirbelbereich und dem Gesäß/Ischias lösen.

Wie benutzt man eine Yantramatte richtig? | Anleitung

Anfang ist es ratsam, die Matte auf der Couch oder auf dem Bett zu verwenden. So wird die Wirkung der Nadeln der Yantramatte etwas abgeschwächt. Später können Sie diese auch direkt auf den harten Fußboden (z. B. Laminat) legen, um so den Effekt zu erhöhen.

Möchten Sie den Rücken mit der Yantramatte „behandeln“, legen Sie sich einfach auf die Matte. Suchen Sie sich eine angenehme Position und verbleiben in dieser für einige Zeit. Gelegentlich sollten Sie sich auf der Matte aber etwas bewegen, damit auch andere Punkte in dem behandelten Körperbereich angesprochen werden.

Zu Beginn empfiehlt sich eine Anwendung von 10 Minuten täglich, am besten zur Mitte des Tages. Nach wenigen Tagen können Sie die Zeit, die Sie auf der Yantramatte verbleiben, stetig steigern. Nach ca. 10 bis 15 Minuten fließen verstärkt Peptid-Hormone durch den Körper. Ca. fünf Minuten später sollen sich dann Schmerz und Stress signifikant reduzieren. Nach rund 25 bis 40 Minuten soll zudem auch die schmerzlindernde Wirkung noch deutlicher auftreten sowie eine erhöhte Fähigkeit zur Aktivität spürbar sein.

Verwendung während der Schwangerschaft

Akupressur während der Schwangerschaft ist gut, um verschiedene Begleiterscheinungen wie Rückenschmerzen, Übelkeit und mehr zu mindern. Allerdings warnen die Hersteller der Yantramatten davor, diese nicht in der Schwangerschaft zu nutzen. Dies liegt daran, dass das Massieren des Lendenwirbelbereiches die Wehnen fördern und so zu einer Früh- bzw. Fehlgeburt führen kann. Von daher sollten Sie sich auf jeden Fall von Ihrer Frauenärztin beraten lassen, wenn Sie derzeit schwanger sind, ob Sie die Yantramatte verwenden können.

Nebenwirkungen? – DAS sollten Sie bei der Anwendung beachten

Sie sollten eine Yantramatte meiden, wenn Sie schwanger sind (siehe oben) oder unter Herz-Kreislauf-Erkrankung leiden. Ebenfalls nicht zu empfehlen ist die Matte, wenn Sie Hautirritationen oder Entzündungen auf den zu behandelnden Stellen aufweisen.

Sonstige Nebenwirkungen sind uns nicht bekannt. In der Regel ist aber eine Eingewöhnungszeit notwendig, in der Sie die Zeit langsam steigern. Anfänglich werden ca. 10 Minuten empfohlen, die Sie dann langsam auf 30 Minuten und mehr steigern können. Wie lange Sie auf der Yantramatte liegen können, hängt aber auch von Ihrem Schmerzempfinden ab. Eine dünne Schicht Stoff kann die Schmerzen am Anfang lindern. Auch die richtige Position zu finden erfordert etwas Übung.

Erfahrungen von Anwendern der Yantramatte

Schaut man sich nach Erfahrungsberichten zur Yantramatte um, findet man viele positive Stimmen. Viele schwärmen von der entspannenden Wirkung, die unter anderem das Wohlbefinden steigern soll. Gerade bei Amazon werden viele Yantramatten sehr gut bewertet. Nur vereinzelt findet man negative Stimmen, für die entweder das Liegen auf den vielen kleinen Plastikdornen absolut nichts ist, z. B. aufgrund einer hohen Schmerzempfindlichkeit, oder die zum Teil auch die Qualität erworbener Produkte bemängeln.

Wo kann man Yantramatten kaufen? – Amazon, eBay oder Tchibo?

Yantramatten gibt es derzeit bei vielen verschiedenen Händlern. Unter anderem können Sie Yantramatten bei Amazon, eBay, Tchibo und vielen weiteren Geschäften sowie Online Shops erwerben. Schauen Sie sich einfach um, dann werden Ihnen bestimmt zahlreiche Gelegenheiten über den Weg laufen, wo Sie eine Yantramatte kaufen können.

Worauf müssen Sie achten?

Die Yantramatte gibt es in verschiedenen Größen. Diese sind auf die unterschiedlichen Körpergrößen abgestimmt. Achten Sie beim Kauf auf die passenden Maße und gleichen diese mit Ihrer Größe ab. Für besonders große Menschen ab 170 cm Körpergröße ist die XL-Version geeignet, damit die Matte lang genug ist und die Dornen den gesamten Rücken und Nacken „malträtieren“ können.

Preisvergleich – Wer ist am günstigsten?

Die Akupressurmatten gibt es, da es sich um einen aktuellen Trend handelt, von verschiedenen Herstellern. Daher lohnt sich auf jeden Fall der Preisvergleich vor dem Kauf. In der Regel liegen die Kosten je nach Größe und Qualität zwischen 20 und 50 Euro.

Fazit

Viele Nutzer schwärmen von der entspannenden Wirkung einer Yantramatte. Allerdings ist das Liegen auf dem dornigen Untergrund definitiv nicht jedermanns Sache. Zudem ist die Wirkung nach unserem Wissen auch nicht wissenschaftlich belegt. Da die Yantramatten selbst aber nicht sonderlich teuer sind, können Sie es bei Interesse auf einen Versuch ankommen lassen. Beachten Sie aber die Hinweise, in welchen Fällen von der Nutzung einer Akupressurmatte abgeraten wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here