Start Gesundheit OPC aus Traubenkernexktrakt – das neue Wundermittel ?

OPC aus Traubenkernexktrakt – das neue Wundermittel ?

1063
0
OPC aus Traubenkernexktrakt – das neue Wundermittel ?

opc traubenkernextrakt
Ernährungswissenschaftler halten Traubenkernextrakt für eine Wunderwaffe für gesunde Zellen. Im Pflanzenstoff OCP (Oligomere Poranthocynaidine) soll das Geheimnis von Jugend und Schönheit liegen. Diese Substanz kann vor allem in Traubenkernen gefunden werden und kann mit einer Reihe von positiven Effekten für den menschlichen Körper punkten. Traubenkernextrakt ist im Laufe der Jahre zu einem natürlichen Anti-Aging-Mittel geworden.

OCP ist ähnlich wie die Fischölkapseln ein Nahrungsergänzungsmittel. Wir haben uns die Substanz OCP näher angesehen und verraten in unserem nachfolgenden Artikel ausführlich sämtliche Details rund um OCP und Traubenkernextrakt. Zusammenfassend haben OCP und Traubenkernextrakt die folgenden positiven Eigenschaften:

  • Traubenkernextrakt enthält eine hohe Konzentration OCP
  • OCP kann als Antioxidant gegen Entzündungen im Körper wirken
  • Traubenkernextrakt wirkt insbesondere auf Haut und Zellen
  • Traubenkernextrakt ist in der Regel in Form von Kapseln erhältlich
  • OCP steckt in bestimmten Lebensmitteln und kann damit dem Körper zugeführt werden

Was genau sind Traubenkernextrakt und OCP?

Bei Traubenkernextrakt handelt es sich um einen konzentrierten Auszug aus den Weintraubenkernen. Weintraubenkerne verfügen über einen besonders hohen Gehalt an Oligomere Proanthocyanidine (OPC), wobei es sich um natürliche sekundäre Substanzen (Flavanole) handelt, die aus Pflanzen gewonnen werden. Üblicherweise ist Traubenkernextrakt mit Nahrungsergänzungsmitteln dem Körper zuzuführen. Aus Traubenkernmehl gewonnen, kann das Extrakt verschieden starke Konzentrationen des wertvollen OCP beinhalten. Durch die Verdauung im Darm gelangen diese Substanzen in die Zelle.

Welche Wirkung ist bei Traubenkernextrakt zu beobachten?

OCP löst eine Vielzahl positiver Effekte im menschlichen Körper aus, die insbesondere auf biologischer Ebene feststellbar sind. Hierzu gehört der antioxidative und entzündungshemmende Effekt. Von großem Interesse dürfte sin, dass die Kombination aus Antioxidat und Entzündungshemmer den Traubenkernextrakt vielseitig einsetzbar macht. Eine Wirkung erstreckt sich insbesondere auf die Haut, den Stoffwechsel sowie das Zellwachstum. Die Oligomere, welche im Traubenkernextrakt enthalten sind, haben die Eigenschaft, die freien Radikalen im Körper mit Hilfe der Antioxidationen unschädlich zu machen. Freie Radikale können sich im Rahmen des Stoffwechselprozesses bilden und zerstören wichtige Zellen, wodurch der Alterungsprozess beschleunigt wird.

Wer unter Hautstörungen leidet, könnte mit Traubenkernextrakt eine positive Wirkung erzielen. Die enthaltenen pflanzlichen Substanzen wirken stark antioxidativ. Aus diesem Grund wird der Wirkstoff OPC zum Teil in Pflegecremes zugefügt, um den Zellschutz zu gewährleisten. Weiterhin vermutet wird, dass sich Traubenkernextrakt positiv auf den Schutz des Gehirns und der Nerven sowie der Senkung von Blutdruck, Diabetes und Allergien auswirkt.

Erfahrungen von Anwendern

Welche Erfahrungen spüren eigentlich Anwender von OPC? Spürt man überhaupt etwas? Bei unseren Recherchen sind wir auf ein Video von einer Anwenderin gestoßen, die OPC über Monate hinweg konsumiert hat. Die Erfahrungen, die sie mitgeteilt hat, klangen für uns sehr glaubwürdig. Das Video könnt ihr euch gerne hier anschauen.

Welche medizinischen Erfahrungen gibt es mit OCP?

Die medizinischen Erfahrungen mit OPC sind derzeit noch recht widersprüchlich. Bisherige Untersuchungen zu dieser Substanz liefern unterschiedliche Ergebnisse. Während einige Forschungen gewisse positive Wirkungen bestätigen können, bleiben diese bei anderen Untersuchungen aus. Es steht somit noch nicht fest, ob und wie stark es zu positiven Effekten der Zellen im menschlichen Körper kommen kann. Insbesondere in der Krebsforschung gibt der Einfluss von OPC auf das Zellwachstum Anlass zur Diskussion. Es wird vermutet, dass diese Substanz das Wachstum von Krebszellen hemmen könnte. Untersuchungen in dieser Hinsicht wurden zum Beispiel bei Leukämiezellen vorgenommen.

Traubenkernextrakt mit OPC als Nahrungsergänzungsmittel

In der Regel wird ein Nahrungsergänzungsmittel mit reinem OPC oder als Traubenkernmehl in Form von Kapseln verkauft. Beide Substanzen haben ihre Vorteile. Während OPC Kapseln in der Regel stärker konzentriert sind und zusätzliche Vitamine enthalten können, handelt es sich bei dem Traubenkernmehl um ein reines Naturprodukt, welches beispielsweise ebenfalls beim Backen Anwendung findet.

Je nach Konzentration werden OPC Kapseln ein bis drei Mal täglich eingenommen. Traubenkernmehl kann ebenfalls für Rohkostnahrungsmittel zur Anwendung kommen und verfügt über viele Ballaststoffe. Wird es zum Backen verwendet, entfaltet Traubenkernmehl einen herzhaften und kernigen Geschmack. Hierbei sollte allerdings lediglich ein Anteil von 5 bis 7 Prozent zum Weizenmehl verwendet werden.

Traubenkernextrakt ist inzwischen in Drogerien, Apotheken, Naturkostläden oder im Internet erhältlich. Eine Einnahme kann zum Beispiel als Kur über mehrere Wochen erfolgen. Nebenwirkungen sind bei der Substanz OPC nicht bekannt, dennoch sollte die empfohlene Dosierung nicht überschritten werden.

Lebensmittel mit OPC Gehalt

OPC kann nicht nur in Traubenkernextrakt gefunden werden. Diese Substanz ist ebenfalls in vielen Früchten enthalten. Wer OPC in natürlicher Form zu sich nehmen möchte, sollte insbesondere auf die Nahrungsmittel Rotwein, Heidelbeeren, Erdbeeren und Äpfel zurückgreifen. Im Rotwein stammt der hohe OPC Gehalt nicht nur aus den Traubenkernen, sondern ebenfalls von der Schale der roten Weintrauben. Ab zwei Gläsern Rotwein muss allerdings mit einer hohen Anzahl von Kalorien sowie der negativen Auswirkung von Alkohol auf den Körper gerechnet werden. Empfohlen wird maximal 1 Glas Rotwein täglich.

Unser Fazit

Bei Traubenkernextrakt sowie dem darin befindlichen OPC handelt es sich um einen wertvollen Pflanzenstoff für den Erhalt gesunder Zellen im menschlichen Körper. Zwar wird die Wirkung dieser Substanz in der Medizin derzeit noch diskutiert, allerdings konnten bereits positive Effekte für die Haut und die Bekämpfung von Krebskrankheiten in Labortests nachgewiesen werden. Darüber hinaus können die Antioxidantien für einen Zellschutz sorgen. OPC kann insbesondere über Nahrungsergänzungsmittel oder Lebensmittel dem Körper zugeführt werden. Besonders konzentriert findet sich der Wirkstoff in Traubenkernextrakt Kapseln, Traubenkernmehl sowie Früchten wie zum Beispiel Beeren oder in Rotwein.

 
4.147

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here