Start Produkttest ACHTUNG! ▷ MCT Öl gefährliche Nebenwirkungen? Vor Einnahme..

ACHTUNG! ▷ MCT Öl gefährliche Nebenwirkungen? Vor Einnahme..

91
0
ACHTUNG! ▷ MCT Öl gefährliche Nebenwirkungen? Vor Einnahme..

mct öl kokosnuss

MCT Öl ist ebenfalls unter dem Namen Kokosölextrakt bekannt und soll für eine enorme Steigerung der geistigen Leistungsfähigkeit sorgen, sowie beim abnehmen helfen. Doch stimmt das wirklich? Oder handelt es sich bei dem MCT Öl lediglich um ein Abzock Produkt? Mit welchen Nebenwirkungen ist zu rechnen? Wir hatten das Öl auf dem Prüfstand und klären auf, was Sie vor der Einnahme unbedingt wissen sollten!

MCT Öl – Was ist das?

Bei MCT Öl handelt es sich um Medium-Chain-Triglyceride, die zu den Fettsäuren gehören. Medium-Chain bedeutet dabei, dass diese Fettsäuren mittelkettig sind. Wörtlich übersetzt kann MCT Öl demnach als „Öl aus mittelkettigen Fettsäuren“ bezeichnet werden. Für die Herstellung von MCT Öl wird hauptsächlich Palm- und Kokosöl genutzt. Letzteres hat einen MCT-Gehalt von 65 Prozent. MCT-Öl zählt zu den gesunden gesättigten Fettsäuren.

Welche Wirkung hat das Öl?

MCT-Öl wird insbesondere bei der Gewichtsreduzierung eingesetzt. In diesem Bereich sorgt das Öl nicht nur für eine gehemmte Bildung von Körperfett, sondern regt zudem den Stoffwechsel an. Außerdem werden Ketone gebildet, die der Körper für die Energiegewinnung nutzt. Dabei wirkt MTC Öl ähnlich wie eine ketogene Diät, wobei eine starke Reduktion von Kohlenhydraten allerdings nicht nötig ist. Der Körper nutzt die Ketone statt der Kohlenhydrate, um Energie zu gewinnen. Das Körperfett wird gehemmt und die Kohlenhydrate werden nicht mehr so stark eingelagert, womit es zu einer Gewichtsreduzierung kommt.

Darüber hinaus hat MCT Öl eine antibakterielle und antivirale Wirkung und kann als natürliches Antibiotika hervorragende Ergebnisse vorweisen. Mit der Einnahme von MCT Öl kann ebenfalls die Stimmung aufgehellt und die Energie gesteigert werden, um das eigene Wohlbefinden zu verbessern.

Gefährliche Nebenwirkungen?

Da MCT Öl aus Fetten besteht, kann es bei der Einnahme dieses Präparates zu Verdauungsproblemen kommen. Besonders zu Beginn der Einnahme sollte mit Durchfall, Blähungen oder Bauchschmerzen gerechnet werden. Aus diesem Grund sollte mit einer geringen Dosis gestartet werden, die einen Teelöffel pro Tag nicht überschreiten sollte. Bei guter Verträglichkeit kann die Dosis nach und nach erhöht werden.

MCT Öl Erfahrungen

Über MCT Öl wird reg in verschiedensten Foren diskutiert und auf diversen Seiten thematisiert. Ein Nutzer schrieb, dass er durch die Einnahme von MCT Öl vor dem Sport eine Erhöhung der Ausdauer feststellen konnte. Ein anderer Nutzer verwies allerdings darauf dass MCT Öl lediglich zur Erhöhung der Ausdauer beiträgt. Von Abnehmen durch MCT Öl wurde nicht berichtet.

Auf Amazon fallen die Meinungen zu MCT Öl durchgängig positiv aus. Die meisten Nutzer sind sehr zufrieden mit der Wirkung des Öl’s. Die anderen Nutzer die sich negativ zu MCT Öl äußerten, waren meistens mit den Produkten der Hersteller unzufrieden und selten wurde auch über eine nicht spürbare Nutzung berichtet.

mct öl erfahrungen

Kann ich MCT Öl auch bei Rewe, Dm, Rossmann & Co. kaufen?

MCT Öl kann nicht in Drogerien wie DM, Rossman oder bei Rewe gekauft werden. In der Regel kann das Öl in speziellen Shops oder im Internet zum Beispiel bei Amazon erworben werden.

Welche Dosierung ist bei Einnahme sinnvoll?

Die Dosierung von MCT-Öl ist von Ziel und Bedürfnis abhängig. Bei Gewichtsverlust sollte eine tägliche Dosis von einem Esslöffel nicht überschritten werden. Diese Dosis kann in 3x 1 Teelöffel zu einem beliebigen Zeitpunkt eingenommen werden. Um mehr mentale Energie zu erhalten, wird eine täglich Einnahme von MCT ÖL wird die Einnahme von 3 Teelöffeln täglich empfohlen.

Zu Beginn der Einnahme sollte allerdings, wie bereits erwähnt, lediglich ein Teelöffel als Höchstdosis gelten. Erst bei guter Verträglichkeit kann die Dosis nach und nach erhöht werden.

Zusammenhang zwischen MCT Öl und Bio Kokosöl

Während Kokosöl hauptsächlich für Laurinsäure sorgt (50 Prozent), wobei es sich um langkettige Fettsäuren handelt, versorgt MCT Öl den Körper mit mittelkettigen Fettsäuren. Wer also Kokosöl und MCT-Öl miteinander kombiniert, erhält ausreichend Laurinsäure sowie ketogene Fettsäuren Capryl- und Carinsäure.

Fazit

MCT-Öl kann den Körper im Alltag dabei unterstützen, sich wohlzufühlen und gesund zu bleiben. Wichtig ist, die empfohlene Tagesdosis von zunächst einem Teelöffel nicht zu überschreiten. Erst wenn feststeht, dass keine Nebenwirkungen auftreten, kann die Dosis individuell angepasst und erhöht werden.

Geben Sie hier Ihre persönliche Bewertung zu MCT Öl ab:
 
22

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here