Start Abnehmen ACHTUNG! ᐅ Mit Haferflocken abnehmen? Erfolge sind eher…

ACHTUNG! ᐅ Mit Haferflocken abnehmen? Erfolge sind eher…

Lesezeit: 6 min
ACHTUNG! ᐅ Mit Haferflocken abnehmen? Erfolge sind eher…

haferflocken abnehmen erfahrungen
Haferflocken sind ein heimisches Superfood und unterstützen nicht nur eine gesunde Ernährung sondern sollen auch noch beim Abnehmprozess behilflich sein? Wie sind die Erfahrungen mit Haferflocken in Bezug auf Abnehmen und wie werden sie am besten zubereitet?

Was ist an Haferflocken so gesund?

Haferflocken sind reich an Nährstoffen. Sie enthalten viel Eiweiß, zudem viele ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe, die sich günstig auf den Blutzucker- und Cholesterinspiegel auswirken. Außerdem finden sich in Haferflocken große Mengen der Mineralstoffe Magnesium, Eisen und Kalzium sowie die Vitamine B1 und E.

Wie viele Kalorien haben Haferflocken?

Haferflocken haben pro 100 Gramm etwa 340 Kalorien. Sie enthalten gut 10 Gramm Eiweiß, 6 Gramm Fett und 55 Gramm Kohlenhydrate sowie 10 Gramm Ballaststoffe.

Eignen sich Haferflocken zum Abnehmen oder Zunehmen?

Auch wenn Haferflocken ziemlich viele Kalorien und Kohlenhydrate enthalten, soll man mit Haferflocken abnehmen können. Es gibt sogar eine spezielle Haferflocken-Diät, auf die wir weiter unten eingehen. Warum dies entgegen dem Trend der Low-Carb-Diäten funktionieren kann, hat mehrere Gründe. Haferflocken enthalten „gute“ Carbs, also komplexe Kohlenhydrate. Sie lassen den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe schießen, sondern halten ihn stabil. Somit lagert der Körper weniger Fett ein und es kommt nicht zu Heißhungerattacken. Zudem machen Haferflocken lange satt, kurbeln die Verdauung an und sind nicht so einseitig hinsichtlich des Nährstoffmangels wie andere Mono-Diäten. Entscheidend ist die Menge an Kalorien, die am Tag zu sich genommen wird, sowie viel Bewegung, um mit Haferflocken abnehmen zu können. Aber dies ist das gleiche Prinzip wie bei jeder anderen Diät auch.

Auf der anderen Seite können Haferflocken aber auch dabei helfen eine Gewichtszunahme einzuleiten. Möchten Sie zunehmen, sind sie dank ihrem großen Anteil an gesunden Kohlenhydraten sowie den vielen weiteren Nährstoffen eine gute Grundlage. Empfehlenswert sind die Instant Haferflocken oder die normalen kernigen (aber weichen) Haferflocken, keine Fertigmüslis.

So werden Haferflocken richtig zubereitet

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten um Haferflocken zuzubereiten. Sie lassen sich mit vielen Mahlzeiten kombinieren, z.B. mit Früchten als Müsli, püriert in Shakes, als Haferbrei mit Wasser oder Milch aufgekocht, in der Gemüsepfanne oder gefülltem Gemüse (z.B. gefüllte Paprika) und vieles mehr.

Möchten Sie sich ein Müsli selbst zusammenmischen, nehmen Sie einfach eine Portion Haferflocken (Menge abhängig vom Hunger, dem Ziel der Ernährung und der Menge der weiteren Zutaten) und mischen diese mit weiteren Zutaten, die Ihnen schmecken. Möglich sind Nüsse, frisches oder getrocknetes Obst, Sonnenblumenkerne und weitere Kerne, Schokoraspeln, Kokosflocken und vieles mehr. Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und in Ihr Müsli geben, was Sie möchten. Sollten Sie mit Haferflocken abnehmen wollen, sollten Sie aber besonders gewusst auf die Zusammenstellung achten und z.B. kalorienreiche Zutaten wie Schokolade meiden.

Haferflocken-Diät Rezepte

Wenn Sie mit Haferflocken abnehmen wollen, müssen Sie auf jeden Fall auf die Menge der zu sich genommenen Kalorien achten. Da Haferflocken bereits viele Kohlenhydrate enthalten, sollten die restlichen Zutaten mit Bedacht gewählt werden. Es bietet sich z.B. die Kombination mit Wasser, Magerquark, magerer Milch oder Früchten wie Beeren an, um daraus einen Haferbrei oder ein Müsli zuzubereiten. Alternativ sind mageres Hähnchenfleisch, Fisch oder Salat als Kombination zu den Haferflocken eine gute Wahl.

Haferflocken zum Frühstück

Morgens zum Frühstück sind Müslis sehr beliebt. Statt Fertigmüsli aus dem Handel können Sie dieses schnell und einfach selbst zubereiten. Mischen Sie einfach 4 EL kernige Haferflocken, 10 Haselnüsse (klein gehackt), eine Handvoll Rosinen, eine Handvoll Himbeeren sowie 200g Naturjoghurt oder Milch. Auf Wunsch können Sie Ihr Müsli noch mit etwas Honig abschmecken, wenn Sie es gerne etwas süßer mögen.

haferflocken abnehmen rezepte

Haferflocken abends vor dem Schlafengehen

Auch am Abend können Sie aus Haferflocken leckere Mahlzeiten zubereiten. Wie wäre es z.B. mit Haferflockenbratlingen. Vermischen Sie für diese einfach 250g Haferflocken, 250 ml Gemüsebrühe sowie je eine Prise Majoran, Salz, Muskat, Chili und Pfeffer und lassen dies dann ca. eine halbe Stunde quellen. Dann geben Sie noch ein Ei sowie eine Zwiebel und eine halbe Knoblauchzehe jeweils fein gehackt unter die Masse. Kräftig durchkneten und anschließend in der Pfanne zu runden Bratlingen knusprig braten. Dazu können Sie z.B. verschiedenes Gemüse und Fleisch servieren.

Allerdings sollten Sie beim Abnehmen mit Haferflocken darauf achten, dass Sie das Abendbrot nicht zu spät essen. Denn Haferflocken enthalten wie besagt viele Kohlenhydrate. Und die sind gerade kurz vor dem Schlafengehen nicht gut, da sie den Körper belasten und erst verdaut werden müssen. Gleiches gilt, wenn Sie z.B. „Schlank im Schlaf“ als Ernährungsprinzip oder Diät befolgen.

ACHTUNG! ᐅ Haferflocken-Diät – Wie viel kann man abnehmen?

Bei dieser Haferflocken-Diät stehen täglich 250 Gramm Haferflocken auf dem Speiseplan. Diese Menge kann entweder in kleinen Portionen über den Tag verteilt oder in zwei großen Hauptmahlzeiten gegessen werden.

Die einzige Regel der Diät ist, dass Sie nicht mehr als 1.000 bis 1.300 Kalorien (je nach Körpergröße und sportlicher Betätigung) zu sich nehmen dürfen. Da die besagte Menge Haferflocken bereits rund 760 Kalorien aufweist, müssen Sie die zusätzlichen Zutaten und Lebensmittel mit Bedacht wählen. Ebenfalls wichtig ist, dass Sie mindestens zwei Liter Wasser am Tag trinken, damit die quellenden Ballaststoffe der Haferflocken gut vom Darm verarbeitet werden können.

Die Haferflocken-Diät sollte, wenn Sie diese täglich umsetzen, nur über einen kurzen Zeitraum von wenigen Wochen angewendet werden. Alternativ kann sie auch an z.B. zwei Tagen in der Woche zu einer ansonsten ausgewogenen und gesunden Ernährung kombiniert werden. Dann kann sie auch längerfristig befolgt werden. Auf diese Weise lassen sich angeblich pro Woche zwischen zwei und fünf Pfund Körpergewicht verlieren.

Ist die Haferflocken-Diät erfolgversprechend?

Wie bei jeder anderen Diät kommt es auf die eigene Disziplin an. Da die Kalorienaufnahme unter dem des täglichen Bedarfs steht, wenn Sie sich streng an den Diätplan halten, müssten Sie in aller Regel Gewicht verlieren. Ob dieses allerdings ein dauerhafter Gewichtsverlust ist oder hinterher der Jo-Jo-Effekt doppelt und dreifach zuschlägt, steht auf einem anderen Blatt. Von daher ist wie bei jedem anderen Kaloriendefizit ein Gewichtsverlust erst einmal zu erreichen. Es ist nur die Frage, ob das neue Gewicht dann auch dauerhaft gehalten werden kann.

IHRE MEINUNG IST GEFRAGT
Haben Sie bereits Erfahrungen zum Abnehmen durch Haferflocken gemacht? Dann lassen Sie auch andere daran teilhaben oder aber tauschen Sie sich mit anderen Anwendern aus. Nutzen Sie dazu einfach die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.

Erfahrungsberichte zu Haferflocken im Forum guteFrage.de

Schaut man sich im Internet nach Erfahrungsberichten zum Abnehmen mit Haferflocken um, gibt es viele kritische Stimmen. Wie viele andere Diäten stößt auch diese Diät auf viel Gegenwind und Kritik. Neben der Einseitigkeit und der Gefahr des nicht Durchhaltens ist auch immer das Risiko des Jo-Jo-Effekts gegeben, der nach der Beendigung einer Diät in aller Regel zuschlägt. Diese Gefahren bestehen natürlich auch bei einer Haferflocken-Diät, weshalb viele hiervon abraten. Stattdessen sollte nach Meinung vieler Forennutzer lieber dauerhaft auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung geachtet werden.

haferflocken abnehmen erfahrungen

Fazit

Haferflocken sind auf jeden Fall ein gesundes und nahrhaftes Lebensmittel, mit dem Sie in der Theorie auch abnehmen können. Der Erfolg basiert dann aber eher auf der geringen Kalorienmenge, die Sie auch mit anderen Diätformen umsetzen können. Vorteil der Haferflocken ist aber der hohe Anteil an gesungen Nährstoffen, sodass der Körper zumindest (abgesehen vom Kalorienmangel) weitestgehend gut versorgt ist. Dennoch ist eine Diät in der Regel vor allem langfristig zweifelhaft. Daher lieber Haferflocken regelmäßig in eine gesunde und ausgewogene Ernährung einbauen, statt kurzfristig mit Haferflocken abnehmen zu wollen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Das könnte Sie auch interessieren:
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here