Stress im Alltag – Experte zeigt 3 Tipps, um ohne Erschöpfung durch den Tag zu kommen

Saarbrücken (ots) –

Bei etwa 25 Prozent aller Bundesbürger tritt im beruflichen Alltag regelmäßig ein gewisses Maß an Stress auf. Das dürfte einer der Gründe sein, warum seit vielen Jahren die psychischen Probleme der Menschen und damit die Zahlen der Ausfall- und Fehlzeiten im Job stark ansteigen. Schließlich schafft Stress die Basis für körperliche und geistige Krankheiten.

Das sollte Anlass genug sein, um endlich zu handeln, weiß Fabian Schmidt. Es gilt dabei vor allem, einiges am eigenen Verhalten zu verändern. Wie das gelingt, erläutert der Life-Coach anhand von gerade einmal drei einfachen Tipps in diesem Beitrag.

Der 1. Tipp: Das Problem in den Mittelpunkt rücken

Für viele Menschen bietet der technische Fortschritt erhebliche Vorteile im Alltag. Doch wer denkt schon darüber nach, dass mit der ständigen Erreichbarkeit auch diverse Probleme verbunden sein können? Etwa wenn es gilt, eingehende Anrufe, Mails und Chatnachrichten unverzüglich zu beantworten. Das Leben ist dadurch schnelllebiger geworden. Der Stresspegel steigt, die Erschöpfungssymptome nehmen zu.

Ein Phänomen, das nicht nur einzelne Betroffene wahrnehmen, sondern das sich bereits über weite Teile der Gesellschaft erstreckt hat. Aber wie sollte mit einem Problem umgegangen werden, das vielfach noch immer geleugnet wird? Im ersten Schritt ist es wichtig, wieder ein stärkeres Bewusstsein dafür zu schaffen, dass immer mehr Menschen die Grenzen ihrer Leistungsbereitschaft längst überschritten haben.

Der 2. Tipp: Veränderungen in der Kommunikation vornehmen

Stress tritt aber oft auch bei Menschen auf, die sich mehr Arbeiten auflasten, als sie tatsächlich bewältigen können. Sicherlich spricht es für die Höflichkeit und die Hilfsbereitschaft der Betroffenen, wenn sie noch schnell vor dem Feierabend einen Auftrag erledigen, wenn sie einen Kollegen unterstützen oder wenn sie in ihrer Freizeit einem Freund beim Umzug helfen wollen. Doch alle diese Herausforderungen können Körper und Geist schwächen.

Manchmal wäre es daher besser, dem Gesprächspartner freundlich abzusagen und so die eigenen Kräfte für die kommenden Tage und Wochen zu schonen. Übrigens darf das nicht alleine gegenüber Personen auf Augenhöhe passieren. Auch der Vorgesetzte sollte es akzeptieren, wenn seine Angestellten einmal nicht im Büro bleiben möchten, um Überstunden zu leisten.

Der 3. Tipp: Mehr auf den eigenen Schlaf achten

Daneben ist es ratsam, die Freizeit wieder häufiger dafür zu nutzen, Entspannung und Kraft zu tanken. Insbesondere der Nachtschlaf nimmt dabei eine wichtige Rolle ein. Etwa sechs bis acht Stunden sollten für die Ruhe eingeplant werden. Wer sich feste Bettzeiten angewöhnt, kann damit innerhalb weniger Wochen sogar Problemen beim Einschlafen vorbeugen – und wird morgens erholter aufstehen können.

Das ist die Basis, um vitaler in den Tag zu starten und kraftvoller sowie motivierter alle anstehenden Aufgaben zu erledigen. Dem Stress wird entgegengewirkt und das Gefühl der Erschöpfung wird künftig nur noch selten auftreten. Der körperlichen und der geistigen Gesundheit ist damit gedient. Welcher Schlafrhythmus die meisten Vorteile gewährt, muss jedoch individuell ermittelt werden.

Über Fabian Schmidt:

„Leben soll Spaß machen – Leben soll leicht sein – Leben soll erfüllen!“, so lautet das Motto von Fabian Schmidt. Sein Ziel ist es, seinen Kunden zu so einem Leben zu verhelfen. Der Gesundheitsexperte erkannte in den Jahren nach seinem Studium der Fitnessökonomie, dass nicht nur die körperliche Unversehrtheit, sondern vor allem eine stabile Psyche die Basis einer ganzheitlichen Gesundheit ausmacht. Mit dem easy living concept hat Fabian Schmidt ein Konzept geschaffen, das sowohl für das körperliche Wohl als auch für die geistige Erfüllung sorgt. Die Grundlage dafür bildet die Annahme, dass Menschen nicht nur Individuen, sondern viel mehr Teil eines großen Ganzen sind. Auch die Erfahrung des Spezialisten für ganzheitliche Gesundheit sowie sein stetig wachsendes Know-how in der traditionellen asiatischen Medizin, psychologischen Grundlagen und den geistigen Gesetzen sind in das Konzept für ein gesünderes Leben eingeflossen. Weitere Informationen unter: https://easylivingconcept.de/

Pressekontakt:
Fabian Schmidt GmbH

easy living concept: Mit Leichtigkeit zum Wunschleben!


E-Mail: [email protected]