Start Gesundheit ANWENDER BERICHTEN! ᐅ Nootropika Test & Erfahrungen zeigen…

ANWENDER BERICHTEN! ᐅ Nootropika Test & Erfahrungen zeigen…

Lesezeit: 6 min
ANWENDER BERICHTEN! ᐅ Nootropika Test & Erfahrungen zeigen…

Nootropika sollen die Leistungsfähigkeit Ihres Gedächtnisses und Gehirns steigern. Besonders in Amerika sind die Lern-Booster beliebt und auch hierzulande entsteht immer mehr Interesse an den Supplements.

Über die genaue Wirkung, Dosierung und Anwendung wissen jedoch nur die Wenigsten potenziellen Käufer Bescheid. Test und Erfahrungen zeigen jetzt, ob die kleinen Pillen wirklich nützlich sind oder ob es sich hier nicht nur um gefährliche Leistungsbooster handelt….

Was sind Nootropika?

Unter Nootropika werden Stoffe bezeichnet, welche die geistige Leistungsfähigkeit steigern sollen. Die „Bewusstseins steigernden“-Mittel spalten sich jedoch durch bestimmte Eigenschaften von gängigen Nahrungsergänzungsmitteln zur Leistungsverbesserung deutlich ab. Weitestgehend wird unter dem Begriff ein Supplement oder eine Arznei verstanden, welche eine erfolgssteigernde Wirkung auf das zentrale Nervensystem hat.

Sowohl in der Pharmazie, als auch in anderen medizinischen Bereichen und als Livestylebegriff ist die Bezeichnung Nootropika zuhause.

Insbesondere in den USA ist ein regelrechter Hype um die „Brain-Booster“ entstanden. Unter anderem sollen Nootropika zu einer Leistungssteigerung in folgenden Bereichen führen:

  • Lernfähigkeit:
    Eines der Hauptargumente für viele Käufer zur Einnahme eines Nootropika ist die Verbesserung des eigenen Lernverhaltens. Besonders Schüler und Studenten möchten von dieser Wirkung profitieren.
  • Konzentrationsfähigkeit:
    Das Supplement soll die Aufnahmefähigkeit und Aufmerksamkeit nachhaltig verbessern.
  • Sprachfluss:
    Eine unterstellte Wirkung eines Nootropikas ist die Wirkung auf den Wortfluss und eine Steigerung der Redefähigkeit.
  • Gedächtnis:
    Die Denkleistung soll gesteigert werden.
  • Verbesserte Sinne:
    Einige Käufer schwören auf eine Wirkung auf die Sinne Riechen, Schmecken, Sehen, Hören, Fühlen.

Welche Nootropika gibt es?

Gängige Nootropika werden in unterschiedliche Kategorien unterteilt:

Klassische Nootropika:
Ausreichend erforschte Nootropika sind sogenannte „echte Nootropika“. Sie eignen sich zur Langzeit-Anwendung, da unser Körper keinen Gewohnheitseffekt gegenüber ihnen aufbaut.

Beispiele:

  • Ashwagandha (südasiatische Pflanze)
  • Bacopa (Brahmi) (Pflanze aus der Familie der Fettblätter)

Stimulanzien:
Stimulanzien sind genau genommen keine richtigen Nootropika. Sie bewirken nur eine zeitlich begrenzte kurze Leistungssteigerung. Bei längerfristiger Einnahme kommt es zur Toleranz gegenüber diesen Stoffen. Zudem sind Nebenwirkungen möglich.

Beispiele:

  • Modafinil (Medikament zur Behandlung der Schlafkrankheit)
  • Koffein

Nährstoff basiert:
Nährstoff basierte Nootropikas kommen in Lebensmitteln vor oder können wahlweise als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.

Beispiele:

  • Kreatin, Omega-3

Rezepturen:
Unter dem Begriff Rezepturen werden Nootropika verstanden, welche unter eigenem Namen vertrieben werden. Sie sind insbesondere für Anfänger geeignet, da sie bereits fertig zusammengestellt und Fehler bei der Einnahme daher begrenzt sind.

Research Nootropika:
Diese Nootropika sind vergleichsweise neu. Diese Stoffe sind größtenteils noch unerforscht und die genaue Wirkung auf das Gehirn noch nicht ausreichend belegt.

Beispiele:

  • Sunifiram (Medikament mit einer Wirkung 1000 x stärker als Piracetam)

Nootropika für Kinder

Kontrovers in der Kritik sind die Stimulanzien bei dem Einsatz für Kinder und Jugendliche. Klassische Nootropika in Form eines Supplements gelten als eher ungeeignet für Kinder. Viele Präparate enthalten auch den Hinweis, dass sie für Kinder und Schwangere ungeeignet sind.

Der Einsatz bei Kindern mit Krankheiten wie beispielsweise ADHS ist laut unserer Recherche offenbar möglich, obwohl auch dieser Einsatz sehr umstritten ist.

Natürliche Nootropika wie Omega 3 in Lebensmitteln etc. können hingegen bedenkenlos konsumiert werden.

ANWENDER BERICHTEN! ᐅ Test und Erfahrungen mit Nootropika

Ein Selbsttest, welchen wir im Zuge unserer Recherche finden konnten, offenbart die wahre Wirkung und die versteckten Tücken bei der Einnahme der natürlichen Leistungsbooster.

Getestet wurde das bekannteste Nootropika „Rise Nootropika“. Die Einnahme erfolgte täglich über mehrere Tage.

Das Fazit des Praxistests fällt hierbei eher ernüchternd aus. Kritisiert wurden hier die unzureichende Untersuchung der Tabletten in Punkto Wirksamkeit und Nebenwirkungen und zum anderen die Tatsache, dass im Zuge des Tests keine positiven Effekte festgestellt werden konnten.

Echte Erfahrungen aus Foren

Anders sieht es hingegen bei Erfahrungen in einschlägigen Foren aus. Wer einen Blick in die Diskussionen von Konsumenten der Leistungs-Booster wirft, sieht sowohl erschreckende, als auch überraschende Ergebnisse.

Die teilweise langjährigen Käufer sprechen durchweg von tollen Ergebnissen nicht nur auf ihr Gedächtnis, sondern auch auf ihre Sinne. Teilweise soll sich sogar die Sehschärfe gebessert haben und psychosomatische Erkrankungen zum Stillstand gekommen sein. Ob dieser Effekt tatsächlich eintrat, können wir an dieser Stelle jedoch nicht beurteilen.

Die Liste an aufgelisteten Mittelchen hingegen, welche hier täglich konsumiert wird, ist mehr als erschreckend. Teilweise werden über ein Dutzend Pillen und Tabletten eingenommen.

Auch andere Besucher melden sich zu Wort. Sie sind ebenso erschrocken über die teilweise recht großzügigen Zusammenstellungen an Pillen und kritisieren diese sinnlose Einnahme von Arznei und Supplements über einen längeren Zeitraum.

Wo kann man Nootropika kaufen? Apotheken?

Die kleinen Pillen für den großen Erfolg sind in Deutschland offenbar noch nicht großflächig erhältlich. Zwar sind sie über Ebay oder Amazon käuflich, jedoch nur über die englische oder amerikanische Plattform. Die deutschen Ebay- und Amazon-Shops bieten die Pillen noch nicht im Sortiment.

Im Zuge unserer Recherche stießen wir auch auf Informationen, nach welche die Tabletten in Apotheken oder Drogerien erhältlich sind. Wir konnten in dieser Richtung jedoch keine Möglichkeiten des Kaufes finden.

Eine Möglichkeit die Tabletten zu bestellen bieten hingegen ausländische Onlineshops. Das bekannteste Produkt „Rise Nootropika“ ist beispielsweise über den amerikanischen Onlineshop „hvmn“ erhältlich. Hier kostet die Packung 34,95 $, ab einem Einkaufswert von 40,- $ ist der Versand auch ins Ausland kostenfrei.

FAQs

Falls Sie noch immer nicht genug Informationen über die amerikanischen Leistungsbooster für die grauen Zellen haben, möchten wir Ihnen nachfolgend die „Frequently Asked Questions, kurz FAQ“ beantworten:


Bekommt man Nootropika rezeptfrei?

Die Supplements zur Leistungssteigerung sind nicht grundsätzlich rezeptpflichtig. Wie unsere Recherche ergeben hat, ist es in Deutschland jedoch nach wie vor schwierig diese zu kaufen bzw. ist die Anzahl der Shops und Geschäfte, welche die Leistungsbooster verkaufen, momentan noch sehr begrenzt.

Gibt es Studien zu Nootropika?

Wie bereits erwähnt, sind die modernen Nootropika teilweise nur sehr unzureichend erforscht. Sowohl die Nebenwirkungen, als auch die genaue Wirkung auf unser Gehirn sind nur unzulänglich untersucht.

Eine Studie zu einem ähnlichen Thema, welche von der Krankenkasse DAK durchgeführt wurde, kam jedoch hinsichtlich verschreibungspflichtiger Arzneien zur Leistungssteigerung zu einem interessanten Ergebnis: Über drei Millionen deutsche Arbeitnehmer haben nach diesem Forschungsergebnis bereits verschreibungspflichtige Arzneimittel konsumiert, um die Leistung am Arbeitsplatz zu steigern.

Diese Studie zeigt, wie hoch die Bereitschaft zur medikamentösen Leistungssteigerung hierzulande tatsächlich ist.

Welches ist das beste Nootropika?

Ob und inwiefern Nootropika für Sie in Frage kommen, ist eine individuelle Entscheidung. Auch die Frage, welches Produkt „das Beste“ ist, ist reine Geschmacksfrage.

Sicherlich kommt es hierbei auch auf die eigenen Grundvoraussetzungen und den gewünschten Effekt der Supplementierung an. Allgemeinhin kann diese Frage unsererseits jedoch nicht beantwortet werden.

Was ist ein Nootropika Stack?

Ein sogenanntes Nootropika-Stack ist vereinfacht gesagt nichts weiter als eine Kombination von mehreren Supplements, welche einzeln für sich positive Wirkungen auf einzelne Bereiche unseres Geistes und Körpers (Gedächtnis, Konzentration, Belastbarkeit etc.) haben sollen.

Die Kombination der einzelnen Nahrungsergänzungsmittel soll dafür sorgen, dass der Effekt verstärkt wird. Auch die Einnahme mehrerer Nootropikas wird unter diesem Begriff verstanden.

Unterschieden wird zwischen sogenannten vorgefertigten Stacks, welche die Wirkung mehrerer Nootropikas untereinander darstellt oder sogenannte individuelle Stacks, bei welchen die einzelnen Supplements separat gekauft und untereinander kombiniert werden müssen.


Fazit

Die Ausrichtung der leistungssteigernden Pillen passt wie die Faust aufs Auge auf das Klischee des amerikanischen Lebensstils.

In Deutschland hingegen scheint es so, als ob die Einnahme der unerforschten Tabletten nicht besonders gut ankommt. Ein Blick in Foren offenbart, welche Mengen von Konsumenten teilweise täglich eingenommen werden, nur um die eigenen Erfolge zu pushen.  

Auch wir sind der Meinung, dass es sinnvollere und gesündere Alternativen zur täglichen Tabletteneinnahme gibt – frische Luft, Sport und eine bewusste Ernährung beispielsweise….


Quellenverzeichnis

Das könnte Sie auch interessieren:
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here