Ungewöhnliche Steuertricks: Steuerberater verrät 6 Möglichkeiten, zur Reduzierung der Steuerlast

Düsseldorf (ots) –

Der ehemalige Fußballspieler Achraf Hakimi hat bei seiner Scheidung strittige Taktiken genutzt, um weniger Unterhalt an seine Noch-Ehefrau zahlen zu müssen. Durch die Eintragung seiner Mutter als Begünstigte für seine Gehaltsabrechnungen erhielt sie alle Einkünfte und er besaß auf dem Papier viel weniger.

Doch stellt sich die Frage, ob dieses Vorgehen legal ist und ob man auf ähnliche Weise auch Geld vor dem Fiskus verstecken kann. Ali Doygun und Soufian El Morabiti von der Steuerkanzlei GoldmanTax erklären, dass es tatsächlich legale Möglichkeiten gibt, Geld in der Familie zu verteilen und dadurch Steuern zu sparen. In diesem Artikel geben die beiden Steuerprofis Tipps, wie man die Familie einbinden kann, um Steuern zu sparen und welche legalen Methoden dafür zur Verfügung stehen.

Tipp 1: Ein Familienunternehmen gründen oder betreiben

Eine Möglichkeit zur Steuervermeidung ist die Gründung oder das Betreiben eines Familienunternehmens. Dabei können die Einkünfte auf die verschiedenen Familienmitglieder verteilt werden. So kann zum Beispiel der Ehemann das Unternehmen leiten und ein höheres Gehalt erhalten, während die Ehefrau oder die Kinder als Angestellte beschäftigt werden und ein niedrigeres Gehalt erhalten. Dadurch können die Einkommenssteuern verteilt und gesenkt werden.

Tipp 2: Vermögenswerte auf Familienmitglieder übertragen

Eine weitere Möglichkeit zur Steuervermeidung besteht darin, Vermögenswerte auf Familienmitglieder zu übertragen. Hierbei müssen jedoch einige Dinge beachtet werden, um eine Schenkungsteuer zu vermeiden. So ist es zum Beispiel wichtig, dass die Übertragung rechtzeitig und schriftlich erfolgt und dass ein angemessener Preis festgelegt wird.

Tipp 3: Steuervorteile durch Ehegattensplitting nutzen

Das Ehegattensplitting ermöglicht es verheirateten Paaren, gemeinsam veranlagt zu werden und somit steuerliche Vorteile zu genießen. Dabei wird das Einkommen beider Partner zusammengerechnet und die Steuer berechnet. Durch das Ehegattensplitting können sich Ehepaare oft eine beträchtliche Summe an Steuern sparen.

Tipp 4: Freibeträge nutzen

Jeder hat in Deutschland bestimmte Freibeträge, die er nutzen kann, um Steuern zu sparen. So gibt es zum Beispiel den Grundfreibetrag, der das steuerfreie Einkommen angibt. Wer unterhalb dieses Betrags verdient, zahlt keine Einkommensteuer, dies gilt auch unabhängig vom Alter, insbesondere bei Kindern spielt dies eine wichtige Rolle. Auch gibt es Freibeträge für Kinder, die von Eltern genutzt werden können.

Tipp 5: Rentensplitting nutzen

Das Rentensplitting ermöglicht es Ehepartnern, ihre Rentenansprüche zu teilen. Dadurch können sich Ehepaare, bei denen ein Partner höhere Rentenansprüche hat als der andere, Steuervorteile verschaffen. Das Rentensplitting sollte jedoch frühzeitig beantragt werden, um die Voraussetzungen zu erfüllen.

Tipp 6: Steuerliche Auswirkungen von Scheidungen beachten

Eine Scheidung kann erhebliche steuerliche Auswirkungen haben. Es ist deshalb wichtig, diese im Voraus zu beachten. So können zum Beispiel Unterhaltszahlungen als Sonderausgaben abgesetzt werden. Auch sollte man sich darüber im Klaren sein, welche steuerlichen Auswirkungen die Vermögensaufteilung hat.

Fazit

Steuervermeidung ist nicht gleich Steuerhinterziehung. Es gibt legale Methoden, um innerhalb der Familie Geld zu verteilen und dabei Steuern zu sparen. Dabei sind jedoch einige Dinge zu beachten, um keine ungewollten steuerlichen Konsequenzen zu riskieren.

Eine sorgfältige Planung und Beratung durch einen Steuerberater können dabei helfen, Konflikte und Missverständnisse zu vermeiden. Es ist wichtig, dass alle Familienmitglieder von den Entscheidungen betroffen sind und sich mit diesen identifizieren können. Wer die genannten Tipps befolgt, kann sich über eine spürbare Entlastung bei den Steuern freuen.

Über Ali Doygun und Soufian El Morabiti:

Soufian El Morabiti und Ali Doygun entwickeln mit GoldmanTax intelligente Steuerstrategien für den Mittelstand. Die beiden Steuerprofis haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Steuerberatung zu revolutionieren und Mittelständlern dabei zu helfen, den niedrigsten für sie möglichen Steuersatz zu erhalten. Dabei setzt die Steuerkanzlei GoldmanTax auf die Steuerstrategien der erfolgreichsten Konzerne. Mehr Informationen dazu unter: https://www.goldmantax.de/

Pressekontakt:
GMT Steuerberatungsgesellschaft mbH
www.goldmantax.de
[email protected]