Neujahrsvorsätze endlich durchsetzen – Fitnesscoach verrät, wie man seinen inneren Schweinehund systematisch überwindet

Rankweil (ots) –

Die ersten Wochen des neuen Jahres sind voller Motivation, doch dann kehrt der Alltag ein und mit ihm schleichen sich alte Gewohnheiten zurück. Der innere Schweinehund scheint unbesiegbar, die Fitnessstudios leeren sich wieder, und die Waage zeigt unveränderte Zahlen.

Es geht nicht darum, den inneren Schweinehund ein für alle Mal zu besiegen, sondern zu lernen, wie man ihn Tag für Tag kontrolliert. Das Geheimnis liegt in kleinen, nachhaltigen Schritten und im Aufbau einer Routine, die auch in turbulenteren Zeiten bestand hat. Dabei können 5 einfache Schritte dabei helfen, die Neujahrsvorsätze endlich einzuhalten und seinen lästigen Bauch dauerhaft loszuwerden.

1. Dein Warum:

Denke daran: Je klarer du dein „Warum“ vor Augen hast, desto stärker ist am Ende auch dein Wille, dieses Ziel zu erreichen. Eine effektive Methode, um das Warum deutlich zu formulieren, ist das Erstellen einer Liste mit fünf Gründen, warum du abnehmen möchtest. Überlege dabei genau, wie sich dein Leben durch das Abnehmen verändern würde. Stelle dir vor, welche unangenehmen Situationen du nicht mehr erleben müsstest und wie du dir deine Zukunft wünschst und notiere all deine Gedanken dazu. Diese Reflexion kann eine kraftvolle Motivation sein und dir helfen, auf dem Weg beständig zu bleiben.

2. Der Startpunkt:

Warte nicht wie viele andere auf das neue Jahr, um Veränderungen in Angriff zu nehmen. Viel sinnvoller ist es, früher zu starten und dir so einen Vorsprung zu verschaffen. Ein guter Zeitpunkt für den Beginn deiner Veränderungen könnte direkt nach Weihnachten sein, beispielsweise am 26. oder 27. Dezember. So kannst du bereits mit neuen Routinen starten und dennoch Silvester genießen. Am 01. Januar startest du dann nicht von Neuem, sondern knüpfst dort an, wo du schon vorher angefangen hast. Für den Kopf und die eigene Motivation macht das einen großen Unterschied.

3. Kleine Anpassungen, große Wirkung:

Sobald du den Entschluss für eine Veränderung gefasst hast, solltest du nach einfach umsetzbaren Änderungen in deinem Alltag Ausschau halten. Anstatt dich in eine Crash-Diät zu stürzen, probiere es mit kontinuierlichen, kleinen Veränderungen, die sich mühelos in deinem Alltag umsetzen lassen. Solche Änderungen können langfristig große Auswirkungen haben, da sie nicht nur zur Gewichtsreduktion beitragen, sondern auch dabei helfen, das Gewicht dauerhaft zu halten. Zum Beispiel kann die Wahl von Kartoffeln anstelle von Reis oder Tomatensauce statt Pesto eine solche kleine, aber wirkungsvolle Veränderung sein. Das erfordert wenig Aufwand, kann aber einen großen Unterschied machen.

4. Fokus auf Ernährung:

Sport spielt zwar eine wesentliche Rolle für die Gesundheit, aber ohne die richtige Ernährung wirst du kaum sichtbare Ergebnisse erzielen. Achte deshalb auf eine zielorientierte Ernährung und betrachte Sport eher als eine Ergänzung zu einer gesunden Ernährung. Ein anschauliches Beispiel hierfür ist, dass es etwa 30 Minuten intensives Training erfordert, um 250 Kalorien zu verbrennen, während es nur 30 Sekunden dauert, dieselbe Kalorienmenge durch eine unbedachte Speisenwahl im Restaurant wieder aufzunehmen.

5. Hol dir Unterstützung:

In einem anstrengenden Alltag ist es von großer Bedeutung, Menschen in deinem Umfeld zu haben, die dich motivieren oder auch mal in den Arsch treten können, besonders in schwierigen Zeiten. Ob es nun Freunde, Familie oder ein professioneller Coach ist – es ist entscheidend, jemanden an deiner Seite zu haben, der dich unterstützt.

Über Simon Mathis:

Als diplomierter Fitness- und Ernährungstrainer hat Simon Mathis bereits mehr als 600 Selbstständige, Unternehmer und Führungskräfte dabei unterstützt, wieder in die Klamotten von früher zu passen sowie fitter und agiler zu werden. Wenn es um das zeiteffektive und nachhaltige Abnehmen geht, ist er ein absoluter Experte. Mehr Informationen dazu unter: https://www.simon-mathis.com.

Pressekontakt:
Simon Mathis
E-Mail: [email protected]
T: +43 (0)50 350-47000
Webseite: https://simon-mathis.com