ARCenergie GmbH: 5 Gründe, warum ein Brandschutzkonzept so wichtig ist

Mainz (ots) –

Luca Arenz ist der Gründer und Geschäftsführer der ARCenergie GmbH. In seinem Unternehmen kümmert sich der Fachplaner, Bauphysiker und Sachverständige um den Vertrieb und die Einführung von Prozessen. Gemeinsam mit seinem Team unterstützt Luca Arenz seine Kunden durch eine zertifizierte Energieberatung, staatlich geprüften Schall-, Wärme- und Brandschutz sowie eine professionelle Qualitätskontrolle bei der Gestaltung ihres Bauvorhabens. Hier erfahren Sie, warum ein Brandschutzkonzept so wichtig ist.

Menschliches Fehlverhalten und fehlerhafte Elektroinstallationen gehören seit Jahren zu den häufigsten Brandursachen. Oft sind es die vermeintlich kleinen Dinge, die Menschenleben gefährden und Millionenschäden verursachen. Umso wichtiger ist ein professionelles Brandschutzkonzept. Sein Hauptziel ist es, Planern und Architekten klare Richtlinien zu bieten, um die geforderte Brandschutzqualität von Wänden, Decken und Türen zu erreichen, damit im Ernstfall eine Flucht oder Rettung gemäß den gesetzlichen Vorgaben möglich ist. „Ein Brandschutzkonzept ist ein essenzielles Instrument, das in der Planung und Gestaltung aller Arten von Gebäuden, sei es ein Hochhaus oder ein Einfamilienhaus, eine zentrale Rolle spielt“, erklärt Luca Arenz, Geschäftsführer der ARCenergie GmbH. „Während bei Gebäuden mit bis zu zwei Obergeschossen und nur wenigen Wohneinheiten in aller Regel noch kein Brandschutzkonzept erforderlich ist, wird ab einem zusätzlichen Obergeschoss, oder vielen Wohnein- beziehungsweise Gewerbeeinheiten seine Notwendigkeit deutlich. Die Anforderungen an den Brandschutz variieren dabei je nach Gebäudeklasse – es steht jedoch fest, dass ein umfassendes Brandschutzkonzept insgesamt eine entscheidende Rolle spielt, um den Schutz von Gebäuden und Menschenleben zu gewährleisten.“

Mit der ARCenergie GmbH, einem Ingenieurbüro für Bauphysik, bietet Luca Arenz seinen Kunden eine professionelle Beratung in Sachen Fördermittel, Energieberatung, Nachhaltigkeitszertifizierungen, Schallschutz, Wärme- und Brandschutz sowie Qualitätskontrolle. So finden sie für jeden Kunden die richtige Lösung. Warum ein Brandschutzkonzept so wichtig ist, hat Luca Arenz in den folgenden fünf Gründen zusammengefasst.

Grund 1: Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben

Der Hauptgrund für ein Brandschutzkonzept liegt im Sicherstellen der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben. Ein Brandschutzsachverständiger definiert die notwendigen Brandschutzqualitäten für Wände, Anlagentechnik und Deckendurchbrüche und Fluchtwege, um sie bei der Planung und Umsetzung zu berücksichtigen. Dadurch werden teure Mängel während oder nach dem Bau vermieden, die die Nutzung einschränken könnten. Die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben vermeidet in diesem Zusammenhang nicht nur Zusatzkosten und Zeitverluste, sondern gewährleistet auch eine reibungslose Abnahme. Die Vorstellung, dass die Handwerker oder der Architekt beziehungsweise Bauleiter dort ein tiefgründiges Wissen haben und hier helfen Mängel zu verhindern, ist zwar vorhanden, aber fehl am Platz. Dafür ist das Themenfeld zu groß und der daraus resultierende Schaden viel zu hoch.

Grund 2: Wirtschaftliche Planung

Ein weiterer wichtiger Aspekt eines Brandschutzkonzepts besteht darin, dass ein Brandschutzsachverständiger dazu in der Lage ist, eine wirtschaftliche Planung zu ermöglichen. Denn die Brandschutzanforderungen, die der Gesetzgeber vorschreibt, sind nicht immer einfach umsetzbar – und können insbesondere bei Gebäuden mit individuellen Anforderungen zu hohen Kosten führen. Ein professioneller Brandschutzsachverständiger kann durch geschickte bauliche und technische Maßnahmen sicherstellen, dass auch bei Kosteneinsparungen ein gleichwertiger Sicherheitsschutz gewährleistet ist. Dadurch ermöglicht ein Brandschutzkonzept eine wirtschaftlich vertretbare Umsetzung des Brandschutzes, die dennoch den relevanten Sicherheitsstandards entspricht.

Grund 3: Schutz vor zivilrechtlichen Streitigkeiten

Ein maßgeblicher Grund für ein Brandschutzkonzept liegt außerdem darin, dass es im Brandfall zivilrechtliche Schäden verhindern kann. Wurden bestimmte brandschutztechnische Aspekte vernachlässigt, weil kein Brandschutzkonzept vorhanden ist, besteht die Gefahr einer fehlenden rechtlichen Absicherung. Zivilrechtliche Streitigkeiten können die Folge sein. Ein Brandschutzkonzept inklusive der Betreuung und Abnahme durch einen entsprechenden Sachverständigen bietet Schutz vor solchen potenziellen Problemen. Es stellt sicher, dass alle notwendigen brandschutztechnischen Maßnahmen ergriffen wurden und die Einhaltung der Vorschriften gewährleistet ist. Dadurch werden Bauherren und Bauunternehmen vor rechtlichen Auseinandersetzungen und finanziellen Belastungen geschützt.

Grund 4: Klare Orientierung

Zudem bietet ein Brandschutzkonzept eine klare Orientierung, denn es legt fest, wie die Brandschutzmaßnahmen umgesetzt werden müssen. Der Brandschutzsachverständige liefert hierzu wichtige Informationen, die an andere Fachplaner, beispielsweise aus den Bereichen Elektro, Heizung, Lüftung, Sanitär oder Statik, weitergegeben werden können. Basierend auf diesen Informationen können sie die notwendigen Maßnahmen entsprechend planen und umsetzen, um dafür zu sorgen, dass die brandschutztechnischen Anforderungen erfüllt werden. Das ist wichtig, weil es andernfalls zu Verzögerungen in der Bauzeit kommen kann. Möglicherweise sind sogar komplette Planungsänderungen nötig. Für das Gelingen eines Bauvorhabens ist ein umfassendes Brandschutzkonzept daher von größter Bedeutung. Es sorgt dafür, dass alle Gewerke reibungslos ineinandergreifen – und trägt so dazu bei, die Komplexität der Planung zu bewältigen.

Grund 5: Hilfsmittel bei der Planung

Zu guter Letzt fungiert ein Brandschutzkonzept als begleitendes Hilfsmittel in der Planungsphase. Wird ein Brandschutzkonzept erst dann beauftragt, wenn die Planung bereits abgeschlossen ist, können keine kostenoptimierenden Maßnahmen mehr vorgeschlagen werden. Stattdessen müssen teure Anpassungen in der bestehenden Struktur vorgenommen werden. Durch ein frühzeitig beauftragtes Brandschutzkonzept können hingegen massive Kostenersparnisse erzielt werden. Selbst minimale Anpassungen führen zu finanziellen Vorteilen. Die Investition in den frühen Planungsphasen amortisiert sich in der Regel schnell. Ein früher Einbezug des Brandschutzexperten ermöglicht die Vermeidung teurer Maßnahmen und führt somit zu geringeren Gesamtkosten. Entsprechend sinnvoll ist es, ein Brandschutzkonzept frühzeitig zu beauftragen, um die Baukosten zu senken und die Planung zu optimieren.

Sie wünschen sich ein wirtschaftliches Brandschutzkonzept? Melden Sie sich jetzt bei Luca Arenz (https://www.arcenergie.de/) und vereinbaren Sie einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Pressekontakt:
ARCenergie GmbH
Geschäftsführer Luca Danilo Arenz
Adresse: Mombacher Str. 4, 55122 Mainz
Kontakt: Telefon: 06131 / 62 48 48
E-Mail: [email protected]
HRB 51096 beim Amtsgericht Mainz