Als Selbstständiger reich werden: Experte verrät 5 Schritte, die man dafür gehen muss

Plauen (ots) –

Sein eigener Chef sein, flexibel arbeiten, und dabei noch reich werden – das ist der Traum vieler Selbstständiger. Doch der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit durch Unternehmertum ist oft unklar und voller Hindernisse. Wie baut man ein profitables Geschäft auf? Wie behält man das Geld und legt es richtig an? Und wie navigiert man durch das Labyrinth der Steuergesetze?

„In meiner eigenen Reise als Unternehmer habe ich erlebt, wie komplex und entscheidend das Thema Selbstständigkeit sein kann“, sagt Sebastian Genßler. „Mit meinem eigenen Business habe ich nicht nur die Herausforderungen der Unternehmensführung gemeistert, sondern auch gelernt, das Steuersystem zu meinem Vorteil zu nutzen.“ Sebastian Genßler ist Gründer der MS Luxury Collection eG, wo er jedes Jahr mehrere Hundert Unternehmer dabei unterstützt, mit dem eigenen Business wohlhabend zu werden. In diesem Beitrag verrät er fünf Schritte, die Selbstständige gehen müssen, um reich zu werden.

1. Schritt: Idee und Konzept

Am Anfang jeder Selbstständigkeit sollte stets eine starke und tragfähige Geschäftsidee stehen. Der Schlüssel zu ihrem Erfolg liegt dabei in ihrer Innovationskraft und Einzigartigkeit. Es geht allerdings nicht nur darum, ein beliebiges Produkt oder eine oberflächliche Dienstleistung zu verkaufen, sondern ein Problem zu lösen oder einen Mehrwert zu schaffen. Außerdem ist es unerlässlich, ein solides Geschäftskonzept zu entwickeln, das die Umsetzung der Idee in die Praxis, den geplanten Umsatz, die Kostenstruktur und die Wachstumsstrategie detailliert beschreibt.

2. Schritt: Finanzierung und Geschäftsaufbau

Sobald eine solide Geschäftsidee und ein überzeugendes Konzept vorhanden sind, geht es im nächsten Schritt um die Beschaffung der notwendigen Finanzmittel und den Aufbau des Geschäfts. Die Auswahl der geeigneten Finanzierungsquelle ist dabei grundsätzlich ein entscheidender Faktor für den Erfolg eines Unternehmens. Wege zur Finanzierung gibt es unterdessen viele: von Eigenkapital über Bankdarlehen bis hin zu Crowdfunding oder Investoren. Das Wichtigste ist allerdings, die richtige Balance zu finden und eine Finanzierungsquelle zu wählen, die den spezifischen Bedürfnissen des Unternehmens entspricht. Beim Geschäftsaufbau empfiehlt es sich ferner, auf eine robuste Infrastruktur, qualifizierte Mitarbeiter und effiziente Geschäftsprozesse zu setzen.

3. Schritt: Geschäftsführung und Wachstum

Ein weiterer zentraler Aspekt auf dem Weg zum finanziellen Erfolg ist die Geschäftsführung und das Management des Unternehmenswachstums. Schließlich ist eine starke und strategische Führung die treibende Kraft hinter dem Erfolg eines jeden Unternehmens. Ein guter Geschäftsführer muss daher in der Lage sein, sowohl das große Ganze zu sehen als auch die kleinen Details zu berücksichtigen. Aber nicht nur die Geschäftsführung ist entscheidend, sondern auch das kontinuierliche Wachstum des Unternehmens. Dazu gehört es, neue Märkte zu erkunden, die Kundenbasis stetig zu erweitern und neue Produkte oder Dienstleistungen zu entwickeln. Es empfiehlt sich daher, stets ein Auge auf die Geschäftszahlen zu haben und proaktiv auf Veränderungen zu reagieren, um nachhaltiges Wachstum zu erzielen.

4. Schritt: Investition und Vermögensaufbau

Um als Unternehmer tatsächlichen Wohlstand zu erlangen, reicht es allerdings nicht aus, lediglich ein erfolgreiches Geschäft zu führen – man muss auch verstehen, wie man das verdiente Geld nutzt, um sein Vermögen kontinuierlich zu vermehren. Hierfür ist ein grundlegendes Verständnis für gewinnbringende Investitionen vonnöten: Dabei kann es sich etwa um Anlagen in Immobilien, Aktien, Anleihen oder sogar in andere Unternehmen handeln. Das Ziel hiervon ist es, einen stetigen Strom passiver Einnahmen zu generieren, der das Vermögen erhöht und finanzielle Sicherheit bietet. Darüber hinaus ist es ratsam, stets eine langfristige Perspektive zu bewahren und Investitionsentscheidungen sorgfältig abzuwägen.

5. Schritt: Steueroptimierung

Ein oft übersehener, aber entscheidender Aspekt auf dem Weg zum Reichtum ist die Steueroptimierung: Denn die Kniffe des Steuersystems zu kennen und sie zu seinem Vorteil zu nutzen, trägt gerade auf lange Sicht zum finanziellen Erfolg bei. Grundsätzlich geht es hierbei darum, alle verfügbaren Steuererleichterungen und -abzüge anzuwenden, um die Steuerlast zu minimieren. Dazu gehört auch die Planung von Investitionen und Geschäftsentscheidungen unter Berücksichtigung ihrer steuerlichen Auswirkungen. So kann eine effektive Steueroptimierung dazu beitragen, Tausende oder sogar Zehntausende Euro pro Jahr zu sparen. Wichtig ist jedoch, stets innerhalb der gesetzlichen Grenzen zu bleiben und bei Bedarf die Hilfe eines Steuerberaters in Anspruch zu nehmen.

Über Sebastian Genßler:

Sebastian Genßler ist Gründer und Vorstand der MS Luxury Collection eG. Als Wirtschaftscoach unterstützt er Unternehmer und Selbstständige dabei, ihre Unternehmensstruktur zu optimieren und legal Steuern zu sparen. Zusammen mit einem Team aus Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälten bietet er vernetzte Dienstleistungen aus Konzeption und Umsetzung an. Die MS Luxury Collection eG berät Kunden zum Thema Steuergestaltung und setzt das Ganze auch gemeinsam mit ihnen um. Sebastian Genßler hat sogar einen eigenen Firmenstandort auf Mallorca gegründet, um der hohen Nachfrage auch im Ausland gerecht zu werden. Zu seinen Kunden gehören alle Einzelunternehmer, Freiberufler und Unternehmen mit einem Mindestumsatz von 75.000 Euro im Jahr. Mehr Informationen dazu unter: https://www.msluxury.de

Pressekontakt:
MS Luxury Collection eG
Vertreten durch Sebastian Genßler
Web: www.msluxury.de
E-Mail: [email protected]