Start Abnehmen ACHTUNG! ᐅ Grüner Kaffee zum Abnehmen – Einfach nur teurer Spaß?

ACHTUNG! ᐅ Grüner Kaffee zum Abnehmen – Einfach nur teurer Spaß?

Lesezeit: 6 min

grüner kaffee abnehmen

Jetzt ist auch noch unser geliebter Kaffe dem Schlankheitswahn unter die Räder gekommen. Sogenannter “Grüner Kaffee” soll DAS Wundermittel gegen überschüssige Pfunde sein und so viel gesünder als seine gerösteten Geschwister. Alles Quatsch oder tatsächlich eine Offenbarung?

Was ist grüner Kaffee?

Grüner Kaffee ist die Kaffeebohne vor dem Rösten. Der Green Coffee ist im Gegensatz zum grünen Tee kein eigenes Getränk. Denn üblicherweise wird Kaffee nur aus gerösteten Bohnen hergestellt. Allerdings bekommt er derzeit viel Aufmerksamkeit als vermeintliches Mittel gegen Übergewicht, ist diesbezüglich in aller Munde. Der Trend ist vor kurzem aus den USA zu uns nach Deutschland herübergeschwappt. Gemeint ist in diesem Fall aber in der Regel ein Extrakt aus der grünen Kaffeebohne, denn die vermeintliche Wirkung zum Bekämpfen des Übergewichts wird vor allem dem in grünem Kaffee reichlich vorkommenden Wirkstoff Chlorogensäure nachgesagt.

Meist wird Green Coffee in Form von Tabletten oder Kapseln eingenommen. Denn er hat einen herben Geschmack, der nicht wirklich lecker und nicht mit dem gerösteten Kaffee zu vergleichen ist.

Wie wirkt grüner Kaffee?

Für die vermeintliche Wirkung des grünen Kaffees soll vor allem die in den Bohnen enthaltene Chlorogensäure verantwortlich sein. Sie wird beim Rösten des Kaffees zum großen Teil abgebaut, ist in grünem Kaffee aber noch komplett enthalten. Laut Laboruntersuchungen an Mäusen soll die Chlorogensäure in hoher Konzentration die Fähigkeit haben, Enzyme zu hemmen, die Zucker sowie Fett im Körper aufnehmen und umwandeln.

Auch beim Menschen soll die in Green Coffee enthaltene Chlorogensäure dazu beitragen, dass der Blutzuckerspiegel nach dem Essen eben nicht in die Höhe schnellt und Fett eingelagert wird. Dies wurde ebenfalls in einem kleinen Experiment bestätigt, was allerdings noch keinen wissenschaftlichen Beleg hierfür darstellt. Insgesamt ist die Wirkung von grünem Kaffee noch nicht ausreichend erforscht, um wirklich zuverlässige Aussagen über seine Wirkung treffen zu können.

Mögliche Nebenwirkungen von grünem Kaffee

Grüner Kaffee enthält genauso wie gerösteter Kaffee Koffein, das dem Körper Stress vortäuscht und die Herzfrequenz steigert. Zudem kann er zu einer Art Abhängigkeit nach dem „Kick“ durch das enthaltene Koffein führen. Ebbt dessen Wirkung wieder ab, können Erschöpfung, Müdigkeit sowie Kopfschmerzen und Reizbarkeit die Folge sein. Auch Schlaflosigkeit und steigender Blutdruck können die Folge der Einnahme von Koffein sein, da der Noradrenalinspiegel steigt und der Neurotransmitter Serotonin reduziert wird, wie unter anderem das Zentrum der Gesundheit berichtet.

Bei einem konstant hohen Koffeinlevel verweilt der Körper permanent in einer Stresssituation, der Folgeerscheinungen wie Stimmungsschwankungen, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Angstzustände, Reizbarkeit und Depressionen hervorrufen kann.

grüner kafffe bohnen

Ist grüner Kaffee gesund?

Aufgrund der Tatsache, dass grüner Kaffee Koffein enthält, über dessen Folgen und Nebenwirkungen im Körper wir eben berichtet haben, ist er nicht wirklich gesund. Daher sollte Kaffee – ob nun geröstet oder grün – höchstens in wohl dosierten Mengen konsumiert werden – ob nun als köstlich aufgebrühtes Getränk oder als Green Coffee zum Abnehmen.

Wie viel Koffein hat grüner Kaffee?

Der Koffeingehalt von grünem Kaffee variiert je nach Sorte. Er liegt bei Arabica-Bohnen zwischen ca. 0,6 und 1,7 Prozent und bei durchschnittlich knapp 1,2 Prozent. Bei Robusta-Bohnen liegt er im Schnitt sogar bei rund 2,2 Prozent.

Kann grüner Kaffee beim Abnehmen helfen?

Den Hype um das Abnehmen mit Green Coffee haben vor allem die Forscher rund um Joe Vinson von der University of Scranton in Pennsylvania losgetreten. Sie haben 2012 eine Studie veröffentlicht, nach der Probanden mit grünem Kaffee erfolgreich abgenommen haben. Die Wissenschaftler sprechen von durchschnittlich acht Kilogramm Gewichtsverlust, obwohl die Probanden ihre Ernährungsgewohnheiten nicht geändert hätten. Der BMI ist im Schnitt um drei Punkte gesunken, der Körperfettanteil um ca. vier Prozent.

Allerdings ist diese Studie kein Beleg dafür, dass grüner Kaffee wirklich beim Abnehmen helfen kann. Denn es haben lediglich 16 Probanden daran teilgenommen, was für ein aussagekräftiges Ergebnis viel zu wenig ist.

So bereitet man den Green Coffee richtig zu

Um grünen Kaffee zu konsumieren, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir stellen Ihnen diese nachfolgend vor.

Im Teebeutel

Der Online Shop Sonnentor bietet z. B. grünen Kaffee im Doppelkammerbeutel zum Aufgießen an. Er wird wie ein Tee mit einem Teebeutel aufgegossen und soll gerade in dieser Variante einem Kräutertee geschmacklich recht ähnlich sein. Laut Hersteller ergibt es eine Flüssigkeit in hellem Grasgrün, das angenehm nach Heu und Wiese duften soll und das am besten direkt nach dem Sport oder einer Mahlzeit getrunken werden sollte. Neben Sonnentor ist grüner Kaffee in Teebeuteln auch bei anderen Händlern erhältlich.

Als Kapsel und Pads

Ganz vereinzelt gibt es vor allem im Internet auch Green Coffee als Kapsel oder Pad für die entsprechenden Kaffeemaschinen zu finden. Sind Sie fündig geworden und möchten sich eine entsprechende Tasse grünen Kaffee zubereiten, legen Sie einfach die Kapsel bzw. das Pad in die entsprechende Maschine ein, so wie Sie es auch bei der Zubereitung eines klassischen Kaffees tun würden. Dann einfach den Brühvorgang starten und schon kommt ein grüner statt einem dunkelbraunen Kaffee heraus.

Als Pulver

Auch als gemahlenes Pulver ist grüner Kaffee erhältlich. Er kann dann genauso wie klassisches Kaffeepulver per Maschine oder Hand aufgebrüht werden. Empfehlenswert ist es laut einiger Hersteller, grünen und braunen Kaffee im Verhältnis 1:4 zu mischen.

Erfahrungen mit grünem Kaffee

Schaut man sich nach Erfahrungsberichten zum Abnehmen mit grünem Kaffee um, stößt man auf viele skeptische Meinungen, z. B. bei gesundheitsfrage.net. Viele glauben nicht an das vermeintliche Wundermittel. Es mag vielleicht unterstützend beim Kampf gegen die überschüssigen Pfunde wirken. Um eine gesunde Ernährung und viel Bewegung kommen Abnehmwillige aber nach Meinung vieler nicht herum, da es eben nicht das eine Wundermittel gibt, dass die Pfunde ohne Sport und Co schmelzen lässt.

Muss man grünen Kaffee trinken?

Grüner Kaffee kann nicht nur getrunken werden. Es gibt auch Mittel mit Green Coffee, das auf andere Weise konsumiert wird – und die sind sogar die üblichen und viel weiter verbreiteten. Hierzu zählen unter anderem Proteinriegel, die grünen Kaffee enthalten. Noch gängiger sind die klassischen Kapseln bzw. Tabletten, mit denen Sie grünen Kaffee einfach herunterschlucken können, ohne etwas von dem Geschmack mitzubekommen.

Wo kann man grünen Kaffee kaufen?

Grüner Kaffee ist heute noch recht neu, von daher ist er derzeit bei weitem nicht überall erhältlich. Wir geben Ihnen einen Überblick, wo Sie Green Coffee bzw. Produkte mit grünem Kaffee erhalten – und wo nicht.

Apotheken

Vereinzelt sind Produkte mit grünem Kaffee in der Apotheke erhältlich. Dies ist aber eine Frage der Größe und des Sortiments. Daher sollten Sie vorher dort anrufen und nachfragen, bevor Sie sich umsonst auf den Weg machen. Oder Sie fragen in der Apotheke in Ihrer Nähe nach, wenn Sie ohnehin vor Ort sind.

Reformhaus

Gleiches gilt auch für Reformhäuser. Einige, aber nicht alle führen grünen Kaffee zum Abnehmen. Allerdings ist auch hier nicht gesagt, dass Sie Green Coffee erhalten. Daher ist es auch hier ratsam, sich vorher telefonisch zu erkundigen oder dann nach grünem Kaffee zu schauen, wenn Sie ohnehin dort sind.

dm

Bei dm ist ein Mate Tee mit grünem Kaffee erhältlich. 30 g (15 x 2 g) des Kräutertees kosten 1,95 Euro. Das herbe Aroma von Mate und dem Green Coffee wird hier durch Zitronengras leicht und frisch abgerundet. Ob der Mate Tee mit grünem Kaffee aber zum Abnehmen geeignet ist, verrät dm nicht.

Rossmann

Bei Rossmann gibt es leider gar keine Produkte rund um den grünen Kaffee. Einzig grüner Tee, dem ebenfalls eine positive Wirkung beim Abnehmen nachgesagt wird, ist bei der Drogeriekette Rossmann erhältlich.

Fazit – was bringt’s?

Der Hype um das Abnehmen mit grünem Kaffee ist derzeit groß. Ob dies wirklich etwas bringt, ist aber zweifelhaft. Denn bisher gibt es keine wissenschaftlichen Belege, dass Green Coffee auch wirklich beim Kampf gegen überschüssige Pfunde hilft bzw. einen entscheidenden Beitrag dazu beiträgt. Von daher bleibt wieder nur der klassische Weg übrig: viel Bewegung und eine gesunde Ernährung. Das ist auf jeden Fall der erfolgversprechendere Weg zur Gewichtsreduktion, statt auf irgendein vermeintliches Wundermittel wie eben den Green Coffee zu hoffen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?
Das könnte Sie auch interessieren:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here