Start Gesundheit ▷ WARNUNG! CBD Öl wirklich unbedenklich? Test 2018 zeigt…

▷ WARNUNG! CBD Öl wirklich unbedenklich? Test 2018 zeigt…

26314
4
▷ WARNUNG! CBD Öl wirklich unbedenklich? Test 2018 zeigt…

cbd öl

Cannabis hat in den vergangenen Jahren weltweit für einige Schlagzeilen gesorgt. Jetzt soll es auch dem Cannabidiol Öl an den Kragen gehen. Wir haben uns das CBD Öl und dessen Wirkung genauer angesehen und informieren im nachfolgenden Artikel ausführlich über Erfahrungen, Wirkung und Nebenwirkungen vom CBD Öl.

Was ist Cbd Öl?

cbd öl

Bei CBD Öl handelt es sich um ein Hanfprodukt, welches aus den weiblichen Cannabis-Pflanzen gewonnen wird. In der Medizin wird das Öl als entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösen oder gegen Übelkeit eingesetzt. In der Pflanze liegt Cannabidiol hauptsächlich als Säure vor.

CBD Öl 5%

CBD Öl enthält einen 5-prozentigen Kristall Anteil. CBD Kristall ist ein weisses Pulver mit kleinen Kristallen. Diese werden in Hanfsamenöl oder einem anderen Substrakt aufgelöst und enthält demnach ausschließlich CBD. THC ist in diesen Ölen nicht enthalten.

CBD Öl 10%

Die 10-prozentige CBD Öl Lösung ist noch reiner an Kristallen und kann wie das 5-prozentige CBD Öl betrachtet werden.

Wie ist die Wirkung von Cbd Öl?

Hanfextrakt wird aus der Hanfblüte hergestellt, wobei das THC, welches für die Wirkung im Marihuana sorgt, nicht enthalten ist. Aus diesem Grund ist CBD Öl frei verkäuflich erhältlich. Demnach verursacht CBD keinen „Kick“, also keine berauschende Wirkung. Dies ist darauf zurückzuführen, dass CBD nicht an dieselben Rezeptoren im menschlichen Gehirn andockt wie THC.

CBD Öl bei Gelenkschmerzen

In der heutigen Zeit gehören chronische Gelenkschmerzen zu den häufigsten Gründen bei einer Berufsunfähigkeit. Allein in den USA sind über 50 Millionen Menschen betroffen. In Deutschland leiden zwischen 5 und 10 Millionen Menschen an dieser Erkrankung. Hierbei wird zwischen Arthritis und Arthrose unterschieden. Bei der Rheumatoiden Arthritis greift das eigene Immunsystem die Gelenke an, weshalb hier auch von der Autoimmunerkrankung gesprochen wird. Diese Art der Gelenkentzündung betrifft in der Regel die Füße oder die Hände. Die Arthrose ist eine Erscheinung des Alters und macht sich meist an den Hüft-, Knie und Daumengelenken breit. Beide Krankheitsformen verursachen Steifheitsgefühle und entzündete sowie geschwollene Gelenke, womit es zu starken Schmerzen kommt.

CBD Öl lindert Schmerzen und bekämpft Entzündungen

Da es noch keine klinischen Studien über die Wirkung gibt, kann das Mittel noch nicht in der Schulmedizin zum Einsatzkommen. Es gibt jedoch eine Reihe von Untersuchungen, welche bestätigen, dass CBD Öl Schmerzen lindert und Entzündungen bekämpft. Zu den weiteren Einsatzmethoden gehören zum Beispiel:

  • Multiple Sklerose: Bei der MS kommt es zu Krämpfen, welche chronische Schmerzen bei den Betroffenen verursachen. An dieser Stelle kommt CBD Öl zum Einsatz und lindert die Schmerzen
  • Nebenwirkungen bei Chemotherapie: Hier kann Das CBD Öl gegen Übelkeit und Erbrechen eingesetzt werden, die aufgrund einer Chemotherapie entsteht.

Kann man CBD Öl rauchen?

cbd öl

Grundsätzlich sollte CBD Öl nicht geraucht werden, da das Öl in der Regle nicht zum Erhitzen geeignet ist. Hierdurch können zum Beispiel Verbrennungsstoffe entstehen, welche krebserregend sind. Darüber hinaus ist der Siedepunkt von Ölen sehr niedrig. Zwar besteht die Möglichkeit, einige aus dem Harz der Hanfpflanze gewonnenen Substanzen zu verdampfen, allerdings kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, um welche Öle es sich jeweils handelt.

Ohne extrem gefährliche Konsequenzen kann das Öl nur verdampft werden, wenn es mit alkoholischen Lösungen gemischt wird. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine geeignete Alternative für trockene Alkoholiker. Zudem kann das Öl beim Verdampfen zur Verunreinigung des Dampfgerätes führen. Um positive Auswirkungen auf gesundheitliche Beschwerden zu erzielen, sollte CBD Öl lediglich Oral eingenommen werden.

CBD Öl gegen Schmerzen?

In der Medizin kommt CBD Öl bei chronischen Schmerzen zum Einsatz. Zur Wirkung gibt es bisher lediglich einige Erklärungsversuche. Auf der einen Seite wird vermutet, dass sich das CBD Öl an einen sogenannten CB2-Rezeptor anbindet und somit Schmerzen und Entzündungen hemmt. Auf der anderen Seite könnte CBD körpereigene Cannabinoide aktivieren, die dann ihrerseits die CB2-Rezeptoren besetzen. Zudem wird durch CBD der Körper davon abgehalten, einige an der Schmerzregulierenden Stoffe abzubauen. Aber selbst, wenn sich die Wissenschaftler hinsichtlich der Erklärungen nicht einige sind: Fakt ist, dass CBD Entzündungen bekämpft und Schmerzen linder.

Nebenwirkungen von CBD Öl

In Bezug auf eventuell auftretende Nebenwirkungen sollten sich die Nutzer stets darüber im Klaren sein, dass es noch keine entsprechenden Langzeitstudien gibt und darüber hinaus die Qualität und Zusammensetzung des jeweiligen Produkts sowie die subjektive Empfindung bei der Anwendung stark variieren kann.

CBD im Straßenverkehr – ist der Führerschein in Gefahr?

cbd öl

CBD gilt rechtlich nicht als Droge, womit das Führen eines Kraftfahrzeugs nicht zu einem Problem wird. CBD Produkte verfügen über THC Wert in geringen Mengen. Sollte es also zu einem übermäßigen Konsum von CBD Produkten kommen, kann sich der THC Wert erhöhen, womit die gesetzlich zulässige Grenze überschritten werden könnte. Einige Konsumenten berichten über schlaffördernde Effekte nach der Anwendung von CBD Produkten. In diesen Fällen sollte kein Kraftfahrzeug geführt oder eine Maschine bedient werden.

Nebenwirkungen bei zu hohen Dosen

Wer über einen längeren Zeitraum zu hohe Dosen CBD einnimmt, muss mit Schläfrigkeit, Durchfall oder Appetitlosigkeit rechnen. In Verbindung mit Alkohol kann zudem Schwindel auftreten. Langzeitstudien gibt es bezüglich von Megadosen von CBD nicht. Vermutlich ist das Produkt allerdings unbedenklich für Mensch und Tier.

CBD und Schwangerschaft

Eine Einnahme von CBD während der Schwangerschaft kann nicht empfohlen werden. In Zellexperimenten wurde festgestellt, dass CBD auch in niedrigen Dosen das P-Glykoprotein beeinflussen kann, welches bei der Funktion der Plazenta eine große Rolle spielt.

Wechselwirkungen mit andern Medikamenten

CBD wird von der Leber und deren Enzyme abgebaut. Bei der Anwendung von CBD werden zwei Enzyme gehemmt, die für den Abbau verantwortlich sind und somit die Wirkung beeinflussen. Aus diesem Grund sollte eine Einnahme von CBD nicht erfolgen, wenn Medikamente eingenommen werden, die durch die körpereigenen Enzyme CYP2C19 und CYP2D6 abgebaut werden.
Dosierung von CBD Öl?

Weder Studien noch die Hersteller von CBO Ölen können derzeit genaue Dosierungsangaben empfehlen. Hieraus ergibt sich, dass die individuelle Dosis abhängig von dem jeweiligen Leiden sowie dem jeweiligen körperlichen und psychischen Zustand ist. Die Anwender von CBO Ölen sollten sich aus diesem Grund langsam an die passende Dosis herantasten. Nach den allgemeinen Erfahrungen ist eine niedrige Dosis von etwa 10 mg zur Entspannung ausreichen.

CBD Öl Erfahrungsberichte von Arzt bei ZDF Frontal 21

In der ZDF Sendung Frontal 21 steht Gerhard Müller-Schwefe Rede und Antwort rund um das CBD Öl, deren Wirkung und warum die Krankenkassen die Kosten für dieses Mittel nicht übernehmen:

Ein weiterer Bericht informiert über die Erfahrungsberichte zur Schmerzbekämpfung mit CBO.

Kann man CBD Öl in der Apotheke kaufen?

CBD Öl kann sowohl in den örtlichen Apotheken sowie in den Online Apotheken käuflich erworben werden.

CBD Öl erhältlich in Deutschland, Österreich oder Schweiz?

Mit der Aufnahme der bekannten Inhaltsstoffe der Hanfpflanze Cannabidiol in der deutschen Arzneimittelverschreibungsverordnung wird nun befürchtet, dass die CBD-Öle in Zukunft nur noch gegen Vorlage eines Rezepts erhältlich sind. Allerdings unterscheidet das Gesetz Arzneimittel in „Präsentationsarzneimittel“ und „Funktionsarzneimittel“. Soll ein Produkt also nicht als Arzneimittel gelten, darf es weder heilsam noch lindernd präsentiert werden. Ebenfalls darf diese Funktion nicht erfüllt werden. Über die positive Wirkung von CBD Öl gibt es bisher noch keine verlässlichen Studien, weshalb in naher Zukunft sicher nicht davon auszugehen ist, dass es nur noch gegen Vorlage einer ärztlichen Verordnung erhältlich sein wird.

 
3.2691

4 KOMMENTARE

  1. Gerhard Müller-Schwefe ist ein Experte, es spricht für die gute Recherche für diesen Artikel. Sehr guter und vollständiger Beitrag zum Thema CBD Öl

  2. Der Doktor hat absolut recht.
    Ich nehme seit März diesen Jahres CBD Öl und es tut mir richtig gut.
    Ich leide seit 30 Jahren an einer Pollenallergie, die mich bis Ende Mai extrem belastet. Dieses Jahr konnte ich das erste Mal den Frühling wieder genießen, denn ich hatte keine Allergiebeschwerden. Außerdem habe ich seitdem keine Gelenkschmerzen mehr. Auch schlafe ich besser ein.
    Ich kann es nur empfehlen.

  3. Cannabidiol ( CBD ) kommt auch un der männlichen Cannabis Sativa L. Hanfpflanze vor.
    THC dockt sehr wohl an CB1 und CB2 Rezeptoren an, CBD hat sogar die Eigenschaft THC von den CB- Rezeptor zu verdrängen und nimmt den Platz des THC’s ein. Dadurch wird die Psychoaktive Eigenschaft des THC’s reguliert.
    Der Abschnitt “ Kann man CBD Öl rauchen“ ist leider etwas irreführend. Richtig ist das man CBD Öle in gemischter Form NICHT rauchen oder verdampfen kann. Generell kann aber ein Cannabisextrakt welches mittels Lösungsmitteln oder CO2- Extraktion gewonnen wird immer geraucht oder mittels Vaporisierer verdampft werden, auch die CBD- Kristalle welche im Hanfnussöl gelöst werden sind rauch- bzw. verdampfbar. Bei den Produkten handelt es sich um Konzentrate ( wax, shatter, dab ) Längst werden im Internet nicht nur isolierte CBD Präparate angeboten , sondern auch der Ausgangsstoff für CBD- Produkte und Öle, welche nicht nur CBD enthalten sondern das komplette Spektrum der Cannabis Sativa L. Hanfpflanze, exclusive THC. Sonst ein solider Artikel
    Cheers

  4. Hallo Monica!
    Wirklich ein sehr informativer Artikel!
    Es freut mich, dass auch Menschen, die nicht aus der Hanfszene kommen, so positiv über CBD berichten 🙂 Weiter so!
    Liebe Grüße,
    Sven

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here