Vorher-Nachher: Ein Bad wird zur Wellnessoase

Schwäbisch Hall (ots) –

Mit etwas Geschick und Kreativität lässt sich aus in die Jahre gekommen Badezimmern viel mehr machen – genau so geschehen in unserem Planungsbeispiel. Das Highlight des neu konzipierten Raumes ist die Sauna S1 (https://www.klafs.de/sauna/sauna-s1.html). Per Knopfdruck entfaltet sich die raumsparende Sauna in nur 20 Sekunden zu einer funktionsbereiten und annähernd drei Mal so tiefen Sauna. So wandelt sich das rein funktionelle Bad in einen echten Wohlfühlbereich mit hohem Wellnessfaktor – und dank der Zertifizierung mit dem Umweltzeichen „Blauer Engel“ (https://www.klafs.de/qualitaet/oekologie.html) kann auch mit gutem Gewissen sauniert werden.

Wie ist es möglich auch in kleine Badezimmer Wellness- und Wohlfühlfaktoren einzubauen? Ein erster Schritt zu einem ganz frischen Look ist – wie das Planungsbeispiel eindrücklich beweist – viel natürliches Licht, helle Farben und naturnahe Elemente durch Holzmöbel und Pflanzen.

Das absolute Highlight der perfekten Raumnutzung stellt in diesem Beispiel allerdings die Sauna S1 dar. In dem kleinen, schlauchförmigen Badezimmer (5 Meter lang, 2,20 Meter breit) konnte dank der Raumsparlösung von KLAFS tatsächlich eine vollfunktionsfähige Sauna realisiert werden.

Die Sauna S1 ist im eingefahrenen Zustand mit 60cm Tiefe nicht größer als ein haushaltsüblicher Kleiderschrank. Dank einer ausgeklügelten Motorsteuerung fährt sie wie das Zoom-Objektiv einer Kamera binnen 20 Sekunden auf ganze 160cm Tiefe aus und verspricht vollendetes Saunavergnügen.

Die bis ins Detail hochwertig gestaltete Sauna überrascht mit viel Platz im Inneren: Denn die Liegeeinrichtung lässt sich nach dem Ausfahren der Kabine mühelos um zehn Zentimeter nach vorne ziehen und bietet dadurch ein zusätzliches Plus an Liegekomfort. Auf Wunsch gibt es die Sauna S1 aber auch mit einer Klappliege für bequemes Liegen zu zweit – hier lässt sich die Liegefläche durch einfaches Aufklappen ganz schnell verdoppeln. Bei der Innenverkleidung stehen natürlich gewachsenes, astfreies Hemlockholz oder auf Wunsch auch gewachstes Nussbaumholz sowie das Holz der lebhaft gezeichneten Zirbelkiefer zur Wahl. Seitenwände, Front und Decke sind umlaufend mit den gleichen Oberflächen ausgestattet und auf Wunsch auch mit Seitenfenster erhältlich.

Dadurch bietet die Sauna S1 immer ein rundum harmonisches Erscheinungsbild – genau wie im gelungenen Vorher-Nachher Beispiel. Die innen wie außen in edlem Nussbaumholz gehaltene Saunalösung passt sich nicht nur perfekt in den zuvor für die Dusche genutzten Bereich ein, auch die natürliche und zugleich moderne Optik passt ideal zum neuen und frischen Look des Badezimmers.

Und das Beste ist: Einige Saunamodelle von KLAFS tragen das renommierte Umweltzeichen des „Blauen Engels“. Alleinig in der Saunabranche wurde KLAFS für diese Saunen somit zertifiziert, dass das verwendete Holz emissionsarm, aus nachhaltiger Fortwirtschaft und in der Wohnumwelt gesundheitlich unbedenklich ist. Alle KLAFS Elementsaunen aus unbehandeltem Hemlock- und Fichten-Holz, alle KLAFS Massivholz-Saunen aus unbehandeltem Hemlock-Holz und auch alle KLAFS Sauna S1-Varianten mit Innenausstattung aus unbehandeltem Hemlock- oder gewachstem Nussbaum-Holz tragen das Blaue Engel Umweltzeichen – und somit auch die Sauna im Planungsbeispiel.

Pressekontakt:
Deutschland:
Franziska Huß
T +49 791 501 418
[email protected]
[email protected]Österreich:
Petra Stegmaier
T +43 5335 2330 122
[email protected]:
Bianca Schilter
T +41 41 767 00 10
[email protected]
Original-Content von: KLAFS GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots