Start Abnehmen Trennkost Diät

Trennkost Diät

Trennkost Diät

Die dem einen oder anderen bekannte Trennkost Diät hat den Vorteil, dass man so gut wie gar nicht hungern muss. Es muss lediglich auf den Protein- und Eiweißgehalt der Lebensmittel geachtet werden.

Was ist die Trennkost Diät?

Die Trennkost Diät basiert auf einer Theorie des amerikanischen Arztes Dr. Howard Hay aus dem 20.Jhdt. Laut ihm soll sich der Magen bei einer gleichzeitigen Verdauung von Eiweiß und Kohlehydraten schwerer tun, als wenn diese getrennt verdaut werden. Der Grund: Bei der Zersetzung von Eiweiß wird eine eine saure Umgebung benötigt, während für Kohlenhydrate eine basenüberschüssige vonnöten ist. Nimmt man beide Nährstoffe zu sich, sollen sich schlecht übergarte Produkte in Form von Fett und Schlacken im Organismus ablagern.

Wie funktioniert sie?

TrennkostGanz einfach: Zu jeder Mahlzeit muss darauf geachtet werden, nicht allzu viel Kohlenhydrate und Eiweiß gleichzeitig zu sich zu nehmen. Wer Fleisch ist, muss die Kartoffeln weglassen. Oder eben die Kartoffeln, dann aber ohne Fleisch. Hülsenfrüchte sind verboten, weil diese sowohl Eiweiß als auch Kohlenhydrate enthalten. Dabei ist es ratsam, Lebensmittel, die zum Großteil Kohlenhydrate enthalten, morgens und mittags zu essen und eiweißhaltige Nahrung am Abend zu sich zu nehmen.

Ein typischer Trennkost-Tag könnte daher so aussehen:

  • Frühstück: Bananen-Müsli mit Heidelbeeren und Joghurt
  • Mittagessen: Pellkartoffeln mit Tsatsiki und Gurkensalat
  • Abendessen: Putenschnitzel mit Rote-Bete-Salat

Eine kleine Einführung:

Eine neue Variation: Die KFZ-Diät

Eine neue Variation der Trennkost Diät ist die sogenannte KFZ-Diät. KFZ steht für Kohlenhydrate, Fett und Zwischenmahlzeiten. Bei dieser, vom Münchner Arzt Olaf Adam entwickelte Diät, werden Kohlenhydrate und Fett getrennt. Der Arzt geht davon aus, dass Übergewicht entsteht, wenn zu viel Kohlenhydrate und Fett gemeinsam zu sich genommen werden. Denn während der Körper zuerst die Kohlenhydrate nützt, wird das Fett nicht verbrannt, sondern gespeichert.

Bei beiden Variationen sollte viel Flüssigkeit zu sich genommen werden!
Siehe auch: Detox Diät

 
4.3611