STUDIO VEGAN – vegan gesund leben / BKK ProVita startet eigenen Podcast. Die erste Folge mit Aljosha Muttardi zum Thema „Vegane Mythen“ geht am 14. Juli live. Fragen können eingereicht werden

Bergkirchen (ots) –

Pflanzliche Ernährung liegt im Trend. Immer mehr, vor allem junge, Menschen ernähren sich vegan. Die BKK ProVita unterstützt diese Zielgruppe jetzt mit ihrem neuen Podcast „STUDIO VEGAN – vegan gesund leben“.

Vegan ist gesund und nachhaltig

Die BKK ProVita als erste nachhaltige und veggiefreundliche Krankenkasse kennt die gesundheitlichen Vorteile pflanzlicher Ernährung und weiß, worauf man dabei achten soll. Michael Blasius, Leiter Marketing und Gesundheitsförderung bei der BKK ProVita, sagt: „Vegan leben ist gesund und nachhaltig – wenn du weißt, wie’s geht.“ Wie man’s richtig macht und z. B. Fehl- und Mangel-Ernährung vermeidet, erklärt künftig unterhaltsam und fachkundig der neue Podcast STUDIO VEGAN. Vor allem junge Menschen, die sich erstmals selber vegan ernähren wollen, bekommen in den Gesprächen mit Experten Tipps, wie sie vegan gesund und nachhaltig leben können.

Aljosha Muttardi (früher „Vegan ist ungesund“) stellt vegane Mythen richtig

In Folge 1 geht es um vegane Mythen – und wie man diese als Veganer:in richtigstellen kann, wenn man z. B. in Familie oder Freundeskreis mit Vorurteilen konfrontiert wird. Tipps gibt der Arzt, YouTuber und einer der „Fab Five“ in der Netflix-Serie „Queer Eye Germany“, Aljosha Muttardi. Bekannt wurde er als Teil des Duos „Vegan ist ungesund“. Er ist überzeugt: „Wir können mit einer vollwertigen pflanzlichen Ernährung sogar gesünder leben!“

Weitere Informationen zu STUDIO VEGAN

Sanja Middeldorf moderiert den Podcast, der am 14. Juli 2022 startet. Vorerst sind zehn Folgen geplant, die immer donnerstags im 14-Tage-Rhythmus erscheinen. Er wird auf den meisten gängigen Podcast-Apps verfügbar sein.

In den nächsten Folgen werden folgende Themen besprochen:

– In Folge 2 gibt Influencerin und Kochbuch-Autorin Lea Green Tipps fürs vegane Einkaufen.
– In Folge 3 spricht Dr. Markus Keller, promovierter Oecotrophologe und Gründer des „Institut für alternative und nachhaltige Ernährung (Ifane) (http://ifane.org/)“, über kritische Nährstoffe in der veganen Ernährung.

Per WhatsApp Fragen an Expert:innen im Studio einreichen

Wer Fragen zur veganen Ernährung hat, kann diese an die Studiogäste und Expert:innen der BKK ProVita richten. Das geht über WhatsApp als Text- oder Sprachnachricht an die Nummer 01573 1830753.

Weitere aktuelle Informationen und einen Link in die erste Folge gibt es unter https://bkk-provita.de/studio-vegan/.

Pressekontakt:
Michael P. Blasius
Pressesprecher
Tel.: 08131/6133-1300
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: BKK ProVita, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots