Schulfilm: Möhren, Superfood für eine nachhaltige Zukunft

Bonn (ots) –

Die Möhre, eine der beliebtesten Gemüsearten in Deutschland, erhält nun Einzug in den Schulunterricht. Für die Sekundarstufe hat meine-Möhren.de drei Videos zu den nachhaltigen Aspekten von der Aussaat bis zu uns in die Küche produziert.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Einblick in die landwirtschaftlichen Abläufe beim Anbau von Karotten. Was passiert eigentlich mit krummen Möhren? Und warum ist die Fruchtfolge so wichtig für einen guten und nachhaltigen Anbau? Diese Fragen werden von Landwirten aus der Praxis beantwortet. Gezeigt werden die Stärken dieses Superfoods mit Blick auf eine nachhaltige Zukunft. Themen, wie Regionalität, kurze Transportwege, geringer Düngemitteleinsatz, Wasseraufbereitung und eine gute Lagerfähigkeit werden in den Videos anschaulich und altersgerecht aufbereitet.

Ein komplettes Konzept für den Schulunterricht

Die drei Videos, die jeweils eine Länge von sieben bis zehn Minuten haben, sind in sich abgeschlossen. Lehrkräfte können somit den Fokus auch nur auf einen Bereich der Produktionskette legen. Die gesundheitlichen Aspekte der Möhre sowie ein verantwortungsvoller Umgang mit dem Gemüse in der eigenen Küche werden im dritten Teil dargestellt.

Link zum ersten Teil: Von der Aussaat bis zur Ernte (http://www.youtube.com/watch?v=drseKderAPY)

Link zum zweiten Teil: Vom Feld bis zum Lager (http://www.youtube.com/watch?v=Va9yvE-UevY)

Link zum dritten Teil: Vom Geschäft bis zur Küche (https://www.youtube.com/watch?v=eA8MgSXI67o&t=40s)

Neben den drei Videos wurden Sachtexte und Aufgabenblätter für den Unterricht in der Sekundarstufe entwickelt, die Möglichkeiten für eine produktive Diskussion bieten. Lehrkräfte können somit kostenfrei auf einen kompletten Unterrichtsbaustein zugreifen. Das vollständige Unterrichtsmaterial ist hier (https://www.meine-moehren.de/schule/schulfilm) zu finden. Den Schulfilm unterstützen neben dem Arbeitskreis Möhren zusätzliche Sponsoren: Carl Postertz GmbH & Co.KG, Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co.KG, Hazera Seeds Germany GmbH, Nunhems Germany GmbH, BAYER Seminis, Bejo Samen GmbH, Rijk Zwaan Welver GmbH, VAM WaterTech B.V., Mefus & Frisch Kältetechnik GmbH, Papier-Mettler KG, Bernhard Upmann Verpackungsmaschinen GmbH & Co.KG, agri-Saaten GmbH, Alfons Haaf Polyäthylen-Werk GmbH, Heukäufer Folien GmbH und Visar Sorting Sàrl.

Über Meine Möhren

Das Internetportal stellt interessante Informationen rund um die Möhre zur Verfügung sowie leckere Rezepte. Auf der Internetseite www.Meine-Möhren.de (https://www.meine-moehren.de/) sowie auf Facebook (https://www.facebook.com/meinemoehren), Instagram (https://www.instagram.com/meinemoehren.de/), Pinterest (https://www.pinterest.de/meinemoehren/), YouTube (https://www.youtube.com/channel/UCDS9kds6_mWeFkwUH3ssQoQ) und X (https://twitter.com/MeineMoehren) können sich Verbraucherinnen und Verbraucher über das beliebte Gemüse informieren.

Pressekontakt:
Meine Möhren
Judith Dittrich
Tel. (0228) 33 80 5-304
[email protected]
Original-Content von: Meine Möhren, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots