lavera unterstützt den Österreichischen Umweltjournalismus-Preis 2024

Hannover (ots) –

Der renommierte Österreichische Umweltjournalismus-Preis, initiiert 2017 von der Umweltinitiative MUTTER ERDE wird erneut ausgeschrieben. Unter der Schirmherrschaft von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und dem Träger GREEN BRANDS Organisation zeichnet der Preis herausragende Medienbeiträge in den Kategorien Text, Audio, TV/Video und Cross-Media aus. Dieses Jahr stiftet die ausgezeichnete GREEN BRAND [1]lavera Naturkosmetik die Preisgelder in Höhe von 4.000 Euro.

Jeden Tag erreichen uns neue Meldungen zu Klimakatastrophen oder Umweltsünden. Mit dem Österreichischen Umweltjournalismus-Preis wurde vor sieben Jahren von der Umweltinitiative MUTTER ERDE eine Plattform geschaffen, um in den Medien das öffentliche Bewusstsein für umweltrelevante Themen noch stärker zu schärfen und gut recherchierte Berichterstattung zu fördern.

Sabine Kästner, Nachhaltigkeitsbeauftragte & UPR Laverana betont: „In diesem Jahr stiftet lavera die Preisgelder, da uns neben unserem Engagement für Umwelt und Naturschutz auch die Bedeutung transparenter Kommunikation besonders am Herzen liegt. In Zeiten, in denen der Klimawandel eine immer dringlichere Herausforderung darstellt und gleichzeitig Einsparungen im Medienbereich die Tiefe der Berichterstattung bedrohen, wird die Bedeutung des Österreichischen Umweltjournalismus-Preises besonders sichtbar. Eine kritische und seriöse Berichterstattung zu Themen wie Natur-, Klima- und Umweltschutz ist wichtiger denn je, um das Bewusstsein zu schärfen.“

Die Umweltinitiative MUTTER ERDE (www.muttererde.at) ist ein Zusammenschluss des ORF und der führenden Umwelt- und Naturschutzorganisationen Österreichs – Alpenverein, BirdLife, GLOBAL 2000, Greenpeace, Naturfreunde, Naturschutzbund, VCÖ und WWF. Aus Ressourcengründen wurde nach einem Träger für die Preisverleihung gesucht, den die GREEN BRANDS Organisation übernommen hat, die sich seit 2012 für Umwelt- und Klimaschutz einsetzt (www.green-brands.org). Das Europäische Gütesiegel von GREEN BRANDS für Nachhaltigkeit zeichnet wiederum Marken, Persönlichkeiten und Unternehmen aus, die sich ernsthaft dem Thema Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen.

Ab sofort können Beiträge eingereicht werden, die vom September 2022 bis 31. August 2024 in einem österreichischen Publikumsmedium (Print, Hörfunk, Fernsehen) oder dem Internet (Blogs, YouTube, Website) veröffentlicht bzw. gesendet worden sind.

Die Preisverleihung findet am 03. Dezember 2024 im Rahmen der GREEN BRANDS Austria Abschluss Gala in Wien statt.

Bis 31. August 2024 können Beiträge per Formular unter https://www.umweltjournalismus-preis.at/einreichung-2023-24/ eingereicht werden. Die Einreichung muss eine genaue Angabe zur Erstveröffentlichung (Quelle und Erscheinungsdatum) enthalten. Nur vollständige Einreichungen werden bearbeitet. Hörfunk- und TV-Beiträge mit größeren Datenmengen können per Link übermittelt werden. Die Teilnahmebedingungen und alle Informationen zum Preis sind unter www.Umweltjournalismus-Preis.at (http://www.umweltjournalismus-preis.at/) verfügbar. Rückfragen auch per eMail an [email protected] (https://www.ots.at/email/einreichung/umweltjournalismuspreis.at)

Rückfragen & Kontakt:
Norbert R. Lux, Tel: 0043-0676 96 25 333,
eMail: [email protected] (https://www.ots.at/email/Norbert.Lux/Umweltjournalismus-Preis.at)

Informationen zu lavera Naturkosmetik: www.lavera.de

[1] Germany, Austria, Switzerland, Czech Republic

Pressekontakt:
Sabine Kästner, Unternehmens-PR und Nachhaltigkeit
Laverana GmbH & Co KG
30159 Hannover, Lavesstraße 65
Tel.: 0511 67 541 154, Mobile Phone: 01520 919 2569
[email protected]
Bildermaterial zur freien Verfügung. Belegexemplar erbeten.Laverana GmbH & Co.KG, Am Weingarten 4, 30974 Wennigsen, HRA 201478,
Registergericht Hannover
Persönlich haftende Gesellschafterin/Gesellschaft:
1. Claudia Haase
2. Haase Verwaltungs GmbH, Wennigsen HRB 202460, Registergericht
HannoverGeschäftsführung: Thomas Haase
Original-Content von: Laverana GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots