Erstmals mit KI-Imagekampagne: Marc Cain verbindet Kreativität und Innovation

Bodelshausen (ots) –

Das Premium-Modelabel Marc Cain setzt weiterhin neue Standards und beschreitet mit den innovativen Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz neue Wege für die Imagekampagne der kommenden Saison Herbst/Winter 2024. Zum ersten Mal wurde die Kampagne fast ausschließlich mithilfe computergenerierter Technologie erstellt.

Die konzeptionelle Idee zur neuen Imagekampagne bestand darin, die Models in einer faszinierenden Vielzahl farbenprächtiger Blumenfelder zu präsentieren, die perfekt mit den leuchtenden Farben und eleganten Prints der Kollektionen harmonieren. Mittels eines Text-zu-Bild-Programms konnte jede Szene präzise beschrieben und von der KI in fotorealistische Bilder umgewandelt werden. Sämtliche Elemente auf den Bildern wurden vom Computer generiert – von den Blumenfeldern bis hin zu den Models. Einzig die Kleidung repräsentiert die realen Marc Cain-Outfits, die im Studio entstanden sind.

Die Welt von „Blend Boundaries“ wird Wirklichkeit

Das Ergebnis ist eine Kampagne, die das Kollektionsmotto „Blend Boundaries“ aufgreift: Alles verschmilzt, geht nahtlos ineinander über und die Grenzen zwischen Realität und Virtualität verschwimmen oder werden neu gezogen.

Mit der neuen Imagekampagne unterstreicht Marc Cain einmal mehr seine Innovationskraft und sein Engagement für die Integration neuer Technologien in die Welt der Mode.

Die Kampagne wird ab Juni gezeigt.

Pressekontakt:
Marc Cain GmbH
Marc-Cain-Allee 4
72411 BodelshausenFon +49.7471.709 – 0
E-Mail [email protected]
Original-Content von: Marc Cain GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots