Camping-Empfehlung Italien: Land mit den meisten ADAC Superplätzen ist / ein beliebtes Reiseziel bei deutschen Campern

Berlin (ots) –

– Hervorragende Infrastruktur: Italien verfügt über die meisten ADAC Superplätze
– Analyse: Fast zwei Drittel der Plätze bieten Abkühlung im Meer, See oder Fluss
– Inspiration: Routen-Tipps und Reise-Empfehlungen für Italien
– Buchen: In diesen Regionen ist in den Pfingstferien noch was frei

Traumhafte Naturlandschaften, viel Kultur, eine tolle Küche und eine hervorragend ausgebaute Infrastruktur für Camper: Kein Wunder, dass Italien nach Deutschland das beliebteste Campingland deutscher Camper ist (PiNCAMP Saisonauswertung 2021 (https://www.pincamp.de/unternehmen/camping-statistik/rueckblick-so-war-die-campingsaison/)). Das zeigt sich auch Jahr für Jahr an den immer voller werdenden Campingplätzen. Vor allem entlang der Adria und rund um den Gardasee sind viele Campingplätze zur Pfingstzeit ausgebucht. Daher lohnt es sich, einen Blick in andere Landesteile zu werfen. Mit PiNCAMP (https://www.pincamp.de/), dem Campingportal des ADAC, lässt sich schnell ein freier Standplatz auf einem Campingplatz auch abseits der Touristenströme finden.

Hervorragende Infrastruktur: Italien verfügt über die meisten ADAC Superplätze

Mit 33 ADAC Superplätzen stellt Italien im europäischen Vergleich (https://www.pincamp.de/unternehmen/camping-statistik/adac-sterne-klassifikation/#adac-superpltze-in-europa-pro-land) die meisten 5*-Plätze. Außerdem sind knapp 60% der italienischen Campingplätze Sterne-klassifiziert. Die hohe Qualität schlägt sich auch im Preis nieder. So zahlt eine Camperfamilie mit zwei Erwachsenen und einem 10-jährigen Kind 2022 durchschnittlich 60,30 Euro pro Übernachtung in der Sommer-Hochsaison. Ein Aufenthalt lohnt sich durch die hervorragende Infrastruktur sowie das breite Freizeitangebot der italienischen Plätze dennoch. Die italienischen Campingplätzen können aber nicht nur mit eigenem Reisemobil oder Wohnwagen genutzt werden: Auf knapp drei Viertel der Plätze stehen Urlaubern auch Mietunterkünfte zur Verfügung.

Analyse: Fast zwei Drittel der Plätze bieten Abkühlung im Meer, See oder Fluss

PiNCAMP hat die Ausstattung italienischer Campingplätze genauer unter die Lupe genommen. Dabei zeigt sich, dass 61% der Plätze das wichtigste Auswahlkriterium deutscher Camper erfüllen: Sie liegen am Wasser, egal ob See, Meer oder Fluss. Zusätzlich verfügen knapp die Hälfte der Plätze über eine Poolanlage, 3% davon sind mit Wasserrutschen ausgestattet. Auch auf Wlan muss auf 74% der Plätze nicht verzichtet werden. Hundebesitzer sind auf 35% der Campingplätze mit ihrem Vierbeiner willkommen. Familien mit Kindern kommen in Italien ebenfalls auf ihre Kosten. So bieten über ein Viertel der Campingplätze besondere Animationsangebote für Kinder an und knapp 35% der Plätze sind als explizit kinderfreundlich ausgewiesen.

Inspiration: Routen-Tipps und Empfehlungen für den Italien-Urlaub

Inspirationen und alles Wissenswerte rund um den Italien-Urlaub (https://www.pincamp.de/magazin/inspiration/reiseziele/urlaub-in-italien) gibt es im PiNCAMP-Magazin. Für Reisefreudige und Kulturliebhaber ist eine Rundreise von Genua nach Rom (https://www.pincamp.de/magazin/inspiration/routen-touren/italien-genua-mittelmeer-kultur) das Richtige. Wer nicht ganz so weit fahren will, kommt bei einer Tour rund um die oberitalienischen Seen (https://www.pincamp.de/magazin/inspiration/routen-touren/oberitalienische-seen-wohnmobil-route) auf seine Kosten. Camper, die es gerne etwas luxuriöser mögen, verbringen eine erholsame Zeit auf den schönsten ADAC Superplätzen in Italien am Meer (https://www.pincamp.de/magazin/inspiration/campingplaetze/schoenste-adac-superplaetze-italien-meer) oder auf den Superplätzen am Gardasee (https://www.pincamp.de/magazin/inspiration/campingplaetze/adac-superplaetze-gardasee).

Buchen: Hier gibt es noch freie Plätze in den Pfingstferien

Bei PiNCAMP sind knapp 1.200 italienische Campingplätze gelistet, eine Vielzahl davon ist sofort buchbar. Uwe Frers, PiNCAMP Campingexperte, betont: „Unsere Buchungszahlen aus dem ersten Quartal zeigen, dass Südeuropa in diesem Jahr wieder stärker nachgefragt ist. Eine Vorausbuchung ist bei Plätzen in Italien daher dringend zu empfehlen, um sich einen Standplatz oder eine Mietunterkunft zu sichern!“ Bei PiNCAMP finden Camper immer noch freie Plätze rund um Pfingsten (https://www.pincamp.de/italien?date_from=2022-06-06&date_to=2022-06-20) und in der Hochsaison – einfach Wunschdatum und Wunschland eingeben und freie Plätze entdecken.

Um die Suche nach dem passenden Campingplatz zu erleichtern, hat PiNCAMP außerdem Campingplatz-Empfehlungen (http://e.pincamp.com/ov?mailing=4YENKQAR-W60RWM&m2u=4YENKQAS-4YENKQAR-197XWIH) in den weniger stark frequentierten italienischen Regionen Umbrien, Kampanien, Sardinien, Toskana und Sizilien zusammengestellt.

Service

– Download: Pressemitteilung, Fotos, Dokumente und Abbildungen (https://drive.google.com/drive/folders/1M-HRfN4RSV_SpWX3trqPYB_RG4H5gylE?usp=sharing)
– Pressebereich: PiNCAMP Pressebereich (https://www.pincamp.de/unternehmen/presse/)
– Zahlen und Fakten: PiNCAMP Statistik-Service (https://www.pincamp.de/unternehmen/camping-statistik)

Rechtlicher Hinweis

Alle Rechte liegen bei der ADAC Camping GmbH. Veröffentlichung erlaubt unter Nennung der Quelle (Print: www.pincamp.de, Online: Link auf https://www.pincamp.de).

Über PiNCAMP

PiNCAMP (www.pincamp.de) ist die digitale Campingplattform der ADAC SE. Das Portal listet alle Inhalte des ADAC und insgesamt mehr als 11.000 Campingplätze in 38 Ländern in ganz Europa sowie mehr als 50.000 persönliche Camperbewertungen aus erster Hand. PiNCAMP kombiniert Expertise, Inspiration und Einfachheit. Mit jährlichen Campingplatz-Inspektionen und objektiven Bewertungen von Experten vor Ort im Rahmen der ADAC Klassifikation erhält der Camper eine sichere Grundlage für die Buchung des nächsten Urlaubs. Die Plattform finanziert sich u.a. über B2B-Services für Betreiber. Verbraucher nutzen PiNCAMP kostenfrei. Geleitet wird das Berliner Unternehmen von Tourismus- und Startup-Experte Uwe Frers.

Pressekontakt:
Thomas Reimann, +49 163 555 8400, [email protected]
Original-Content von: PiNCAMP powered by ADAC, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots